1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Höxter/Godelheim: Schwerer Unfall auf B64 mit drei beteiligten Autos

  6. >

Frontaler Zusammenstoß

Schwerer Unfall auf B64 mit drei beteiligten Autos

Höxter

An der Kreuzung B64/B83 sind zwei Wagen bei einem missglückten Überholvorgang frontal zusammengestoßen. Der Unfall bei Höxter forderte mehrere Verletzte.

Von Dario Teschner

Höxter: Bei dem Unfall auf der B64 ist der VW Golf stark beschädigt worden. Foto: Feuerwehr Höxter

Am späten Donnerstagnachmittag (30. Dezember) gegen 16.50 Uhr ist es auf der B64 zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Offenbar wollte ein Autofahrer mit Soester Kennzeichen, der auf der besagten Bundesstraße von Godelheim in Fahrtrichtung Höxter unterwegs war, im Bereich der Kreuzung zur B83 einen vorausfahrenden Ford Fiesta überholen. Bei diesem Vorgang kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mini, in dem sich eine Frau aus Bad Driburg befand. 

Höxter: Zwei Verletzte bei Unfall auf B64 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde beide Autofahrer verletzt. Die Frau, dessen Mini bei dem Unfall auf der B64 in den Straßengraben geschleudert worden war, soll in Lebensgefahr schweben, berichtete das Westfalen-Blatt. Nach notärztlicher Versorgung kamen beide Personen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Der Mini landete nach dem Unfall auf der B64 bei Höxter im Straßengraben. Foto: Feuerwehr Höxter

Die zwei jüngere Personen, die sich in dem Ford befanden, blieben unverletzt. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten musste die B64 bei Höxter voll gesperrt werden. Zeitweise kam es im Bereich der Einsatzstelle zu langen Staus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Startseite
ANZEIGE