1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Höxter: Schwerer Unfall auf B64 – Mehrere junge Männer verletzt

  6. >

Rettungseinsatz

Schwerer Unfall auf B64: Mehrere junge Männer verletzt

Höxter

Auf der B64 bei Höxter kam ein Mann (18) mit seinem Skoda von der Straße ab und überschlug sich. Der Unfall löste einen größeren Rettungseinsatz aus.

Von Dario Teschner

Ein Skoda hat sich auf der B64 bei Höxter überschlagen. Das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Foto: Polizei Höxter

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Lügde befuhr mit seinem Skoda die B64 von Godelheim in Richtung Höxter. Nach Polizeiangaben befanden sich drei weitere Personen (16 bis 18 Jahre) im Wagen, als der Fahranfänger ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach links von der Fahrbahn abkam.

"Auf dem Grünstreifen überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand", berichtete die Polizei Höxter, die am Sonntagabend (13. Februar) gegen 20.15 Uhr Kenntnis über den schweren Verkehrsunfall auf der B64 informiert wurde.

B64 bei Höxter: Autounfall fordert drei Verletzte – Straße gesperrt

Der Unfall hatte sich kurz hinter dem Bahnübergang "Taubenborn" zugetragen. Der Fahranfänger aus Lügde kam bei dem Unfall nicht zu Schaden, während seine drei Beifahrer aus Höxter verletzt wurden. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnten alle Insassen den Skoda aus eigener Kraft verlassen.

Die drei Beifahrer kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Dieses konnten sie jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, so die Polizei. Der Skoda wurde bei dem Unfall stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden schätzten die Ermittler auf etwa 3500 Euro. Die B64 bei Höxter blieb für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten teilweise gesperrt und der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Startseite
ANZEIGE