1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh/Verl: Hund totgefahren – Polizei sucht SUV-Fahrer

  6. >

Zeugen gesucht

Hund vor den Augen der Besitzerin totgefahren: Polizei sucht SUV-Fahrer

In Verl im Kreis Gütersloh wurde ein Hund von einem Geländewagen überfahren und getötet. Die Polizei sucht nach dem Fahrer.

Von Lea Sarah Wolfram

Verl – Die Polizei im Kreis Gütersloh sucht derzeit nach einem Autofahrer: Der oder die Unbekannte hatte in Verl einen Hund überfahren und getötet. Mithilfe von Zeugen erhofft sich die Polizei nun, den/die FahrerIn zu ermitteln.

Stadt:Verl
Kreis:Gütersloh
Bundesland:NRW

Verl im Kreis Gütersloh: Auto überrollt Hund

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagvormittag (30. März) in Verl im Kreis Gütersloh. Gegen 10.25 Uhr war die Besitzerin (64) des Hundes mit ihrem Vierbeiner auf dem Rebhuhnweg unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 43 unterhielt sich die Frau mit einer Zeugin. Vom Lerchenweg kommend näherte sich zu dieser Zeit ein schwarzer Pkw.

Der Hund hatte sich derweil hingelegt, als der/die unbekannte FahrerIn in dem dunklen Geländewagen angefahren kam. „Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr der Pkw-Fahrer das Tier, als er den Bereich passierte“, berichtet die Polizei aus Gütersloh zu dem Vorfall in der Stadt in Ostwestfalen*. Im Anschluss entfernte sich das Auto in Richtung der Kreuzung Gütersloher Straße und Westring, „ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.“ Der Hund starb wenig später an seinen schweren Verletzungen.

Hund totgefahren – Polizei sucht SUV-FahrerIn

Nach dem Vorfall ermittelt nun die Polizei und sucht nach dem/der unbekannten FahrerIn. Bei dem Auto handelt es sich laut Zeugenbeschreibung um einen schwarzen SUV, beziehungsweise Geländewagen, mit einem Gütersloher Kennzeichen. Zeugen, die Hinweise zur/m FahrerIn, dem Wagen oder dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gütersloh zu melden: 05241/86 90.

Derweil sucht die Polizei im Kreis Paderborn seit Kurzem nach Tierquälern. Unter anderem wurde ein Pony mit einem Messer verletzt. Zudem waren kurz zuvor Giftköder für Hunde ausgelegt worden. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Startseite