1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ibbenbüren: Geldautomat in die Luft gesprengt – Täter auf der Flucht

  6. >

Fahndung

Geldautomat in die Luft gesprengt – Täter auf der Flucht

Ibbenbüren

Ein lauter Knall erschütterte in der Nacht die Nachbarschaft an der Mettinger Straße. Unbekannte haben in Ibbenbüren einen Geldautomaten gesprengt. Es entstand hoher Sachschaden. 

Von Sohrab Dabir

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen auf dem Fußboden. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild

Unbekannte Täter hatten es in der Nacht zu Freitag (14. Januar) auf die Volksbank-Filiale an der Mettinger Straße in Laggenbeck abgesehen. Zeugen gaben später gegenüber der Polizei an, um 2.30 Uhr einen lauten Knall gehört zu haben. Wie die Räuber in den Vorraum der Bank in Ibbenbüren gelangten, ist noch unklar.

Im Vorraum angekommen, sprengten die Täter einen der beiden Geldautomaten in die Luft. "An einem zweiten Geldautomaten war eine Sprengladung angebracht, die aber nicht detonierte", berichtet die Polizei vom Vorfall in Ibbenbüren. Experten haben den Automaten wenig später auf einem naheliegenden Acker kontrolliert gesprengt.

Ibbenbüren: Polizei sucht Hinweise nach Geldautomatensprengung

Gegenüber der Polizei gaben die Zeugen an, dass ein Fahrzeug nach der Sprengung in Richtung Tecklenburger Straße geflüchtet war. Die Beamten leiteten daraufhin eine Fahndung nach den Tätern ein, diese verlief bislang jedoch erfolglos. Ob bei dem Vorfall in Ibbenbüren Geld geklaut wurde, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Die Bewohner der Privatwohnung, die sich über der Volksbank-Filiale in Ibbenbüren befindet, blieben unverletzt. Jedoch entstand an dem Gebäude Schaden, den die Polizei derzeit auf etwa 50.000 Euro beziffert. Es werden dringend weitere Zeugen gesucht, die Angaben zu den Tätern oder dem Fluchtauto machen können. Hinweise werden unter der Nummer 05451/59 14 315 entgegengenommen.

Startseite
ANZEIGE