1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Illegales Autorennen? Unfall fordert zwei Schwerverletzte

  6. >

Gütersloh

Illegales Autorennen? Unfall fordert zwei Schwerverletzte

Ein schwerer Unfall beschäftigt derzeit die Polizei: Sie vermutet, dass ein illegales Autorennen die Ursache war.

Von Sohrab Dabir

Gütersloh – Zwei Personen wurden bei einem Unfall auf der B61 in Ostwestfalen* am Freitag (8. Januar) schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, war ein 26-Jähriger um 22 Uhr mit seinem Audi auf der Bundesstraße in Richtung Bielefeld unterwegs, als er etwa in Höhe Sandbrink ein für ihn geltendes Rotlicht missachtet hatte.

Zeitgleich bog ein 37-Jähriger aus Gütersloh aus der Straße „Sandbrink“ auf die B61 ab, als es im Einmündungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Der ältere der beiden Autofahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geschleudert – dort stieß er mit einem Ford zusammen, in dem ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Osnabrück saß.

OrtGütersloh
Einwohner364.938
BundeslandNRW

Gütersloh: Illegales Autorennen an der B61?

Die Polizei Gütersloh geht mittlerweile davon aus, dass ein illegales Autorennen, an dem der 26-jährige Audi-Fahrer teilgenommen haben soll, Ursache des Unfalls auf der B61 gewesen ist. Zeugen berichteten von einem dunklen BMW, in dem mindestens drei Personen saßen und der aus der Friedrich-Ebert Straße kommend in Richtung Bielefeld parallel zum Audi mit hoher Geschwindigkeit gefahren ist.

Nachdem es zu dem schweren Unfall in Gütersloh gekommen war, soll der BMW-Fahrer gewendet haben und in Richtung Rheda-Wiedenbrück weggefahren sein. Neben dem Audi-Fahrer wurde auch der 37-Jährige aus Wiedenbrück bei dem Vorfall am Freitag schwer verletzt. Wegen des Verdachts des illegalen Autorennens wurde der Führerschein des jüngeren Fahrers sichergestellt.

Nach illegalem Autorennen: Polizei Gütersloh sucht Zeugen

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum möglichen illegalen Autorennen in Gütersloh machen können. Insbesondere werden Hinweise zum flüchtigen BMW und dessen Insassen erbeten. „Wer hat die beiden Fahrzeuge im Bereich der Innenstadt beobachtet?“, fragen die Beamten. Hinweise werden telefonisch unter 05241/86 90 entgegengenommen. Zu einem solchen illegalen Rennen kam es auch neulich in Bielefeld. Dieses fand mitten in der Innenstadt statt. (*msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Startseite