1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahaus: Junge Männer flüchten vor Polizei – dann finden die Beamten eine Waffe

  6. >

Im Ahauser Schlosspark

Junge Männer flüchten vor Polizei – dann finden die Beamten eine Waffe

Auffälliges Verhalten: Als vier junge Männer im Ahauser Schlosspark einer Streife begegneten, ergriffen sie die Flucht. Die Polizisten fanden heraus, dass sie etwas zu verbergen hatten.

Von Stefanie Masuch

Beim Anblick der Polizisten ergriffen vier junge Männer die Flucht. Foto: picture-alliance/ dpa

Ahaus – Eine Polizeistreife war am Donnerstagabend (3. Januar) im Schlossgarten unterwegs, als ihnen ein Gruppe Jugendlicher auffiel. Gegen 19.45 Uhr trafen sie auf die vier junge Männer, die bei dem Anblick der Beamten die Flucht ergriffen.

Schreckschusswaffe bei Jugendlichen in Ahaus sichergestellt

Die Polizisten konnten die 18- bis 22-Jährigen jedoch im benachbarten Jutequartier in Ahaus stellen. Bei der Kontrolle fanden die Beamten auch eine Schreckschusswaffe, für die ein kleiner Waffenschein erforderlich ist. Zudem fanden sie in dem Blumenkübel ebenfalls eine kleine Menge Betäubungsmittel versteckt.

Die Jugendlichen fielen einer Streife im Schlosspark auf. Foto: Google Maps

Flucht vor Polizei in Ahaus: Jugendliche erwartet Anzeige

Die Waffe gehörte einem 20-Jährigen, der die nötige Bescheinigung dafür nicht vorweisen konnte. Die Polizisten stellten Revolver und Betäubungsmittel sicher. Die jungen Männer aus Gronau und Ahaus erwartet jetzt eine Anzeige.

Nicht immer ist die Weihnachtszeit eine besinnliche Zeit: Auf einer Weihnachtsfeier seiner Firma in Ahaus griff ein Mann seine Kollegen an. Ein Autofahrer in Ahaus gefährdete kürzlich seine Mitmenschen: Er raste mit 164 km/h über die Landstraße.

Startseite
ANZEIGE