1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B238/Kalletal: Schwerer Unfall – Schwangere (25) im Auto eingeklemmt

  6. >

Zusammenstoß im Gegenverkehr

Schwerer Unfall auf B238 – Schwangere (25) im Auto eingeklemmt

Kalletal

Mit ihrem BMW geriet eine schwangere Frau (25) auf der B238 bei Kalletal in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammen.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr Kalletal musste eine schwangere Frau aus ihrem völlig zerstörten BMW befreien. Foto: pixabay.com/Feuerwehr Kalletal (Collage: hallo24.de)

Auf der Bundesstraße 238 war eine Frau aus Kalletal (Kreis Lippe) am Montagmittag (31. Januar) mit ihrem BMW in Fahrtrichtung Rinteln (Niedersachsen) unterwegs. Nach Polizeiangaben geriet die 25-Jährige gegen 14.10 Uhr nach einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Suzuki, den ein Mann (25) aus Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) lenkte.

Kalletal (Lippe): Zwei Verletzte bei Unfall auf B238

Umgehend rückten Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zum Unfallort auf der Straße "Dalbke" (B238) aus. "Eine Person war beim Eintreffen der Einsatzkräfte in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgeräten in Absprache mit dem Notarzt aus der misslichen Lage befreit werden", berichtete die Feuerwehr Kalletal.

Bei der Betroffenen handelte es sich um die junge BMW-Fahrerin. Die Schwangere konnte von der Feuerwehr gerettet werden. "Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht", hieß es in dem Polizeibericht am Dienstag (1. Februar). 

B238 bei Kalletal mehrere Stunden gesperrt

Der BMW und der Suzuki wurden bei dem Unfall stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen wurde mit dem Abtransport der beiden Fahrzeuge beauftragt. Mit Bindemittel musste die Feuerwehr Betriebsstoffe abstreuen, die aus den Unfallwagen ausgetreten waren. Die B238 in Kalletal blieb für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten zwischen Hohenhausen und Langenholzhausen für mehrere Stunden vollständig gesperrt.

Startseite
ANZEIGE