1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bocholt: Kind (7) überquert Straße und wird von Auto angefahren

  6. >

Unfall in Bocholt

Kind (7) überquert Straße – Autofahrerin kann nicht mehr bremsen

Schock für einen kleinen Jungen: Am Freitag (12. Oktober) kam es in Bocholt zu einem Verkehrsunfall. Ein Siebenjähriger wollte mit seinem Fahrrad eine Straße überqueren – und wurde dann von einem Auto getroffen.

Von Lea Sarah Wolfram

Ein Kind wurde am Wochenende auf seinem Fahrrad von einem Auto erfasst (Symbolbild). Foto: pixabay.com

Bocholt – Ein siebenjähriger Junge war am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Rheinstraße mit seinem Fahrrad unterwegs. Auf Höhe der Bogenstraße wollte er die Straße überqueren. Er stellte sich mit seinem Fahrrad hinter einen parkenden PKW auf den Gehweg und fuhr dann auf die Straße. Doch auf der Fahrbahn näherte sich eine Autofahrerin (43).

Unfall in Bocholt: Kind wird von Auto angefahren

Die 43-jährige Bocholterin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen: Es kam zum Zusammenstoß mit dem Kind. Dabei wurde der Siebenjährige verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Autounfall entstand ein Sachschaden von 2100 Euro.

Der Siebenjährige wollte auf die Bogenstraße fahren. Dort erfasste ihn eine Bocholter Autofahrerin mit ihrem Wagen. Foto: Google Maps Screenshot

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Bocholt:

Autofahrer knallt gegen Baum und droht Zeugin mit Prügel.

Brand in Bocholt: Dachstuhl steht plötzlich in Flammen – Anwohnerin flüchtet

Startseite
ANZEIGE