1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Kirchlengern: Kein Vorderrad – Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

  6. >

Verdacht auf Diebstahl

Ohne Vorderrad unterwegs: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer 

Kirchlengern

Am Wochenende machte ein Zeuge in Kirchlengern (Kreis Herford) eine kuriose Entdeckung: Ein Autofahrer fuhr ohne Vorerrad. 

Von Sven Haverkamp

Die Polizei Herford machte am Wochenende eine kuriose Entdeckung (Symbolbild). Foto: Patrick Seeger/dpa

Durch einen Zeugenhinweis wurde die Polizei Herford in der Nacht auf Sonntag (28. November) auf einen Autofahrer aufmerksam, an dessen Auto ein Vorderreifen fehlte. Zuvor hatte der Zeuge den Alfa Romeo mit Warnblinklicht am Straßenrand der Quernheimer Straße in Kirchlengern stehen sehen. Als er seine Hilfe anbot, gab der Fahrer Gas und fuhr mit fehlendem Reifen und nur auf der Felge davon.

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Kirchlengern

Auf der Alten Quernheimer Straße gelang es der Polizei, den Wagen zu stoppen. Sofort nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch war. Ein deutlich positiver Atemtest bestätigte den Verdacht, dass der 32-jährige Fahrer aus Lübbecke getrunken hatte. Ihm wurden daraufhin der Führerschein und eine Blutprobe abgenommen. 

Bei einer Untersuchung des Autos wurden im Kofferraum viele originalverpackte Wertsachen, wie AirPods, Sonnenbrillen und Sneaker, gefunden. Somit steht nun auch der Verdacht des Ladendiebstahls im Raum. Die Gegenstände wurden sichergestellt und diverse Strafanzeigen gegen den Fahrer aus Lübbecke gestellt.

Startseite
ANZEIGE