1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Kühe entwischen in Beckum und blockieren Autobahn – vier Tiere von Metzger getötet

  6. >

Blockade auf A2

Ku(h)rios: Ausbruch mit blutigem Ende

Nichts für schwache Nerven: Am Wochenende ereigneten sich auf einem Rastplatz an der A2 blutige Szenen.

Von Stefanie Masuch

Für Berta und Erna war es wohl der letzte Ausflug. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Jörg Sarbach/dpa

Beckum – Da staunten die Autofahrer nicht schlecht: Vier Kühe blockierten am frühen Samstagabend (30. Juni) die A2 in Richtung Dortmund. Die Tiere waren zuvor von ihrer Weide in der Bauernschaft Werse ausgebrochen. Der Besitzer konnte sie nicht wieder einfangen.

Metzger kommt zur Hilfe

Polizisten konnten die Rinder schließlich zu einem Rastplatz leiten. Laut Infos der WN waren die Tiere wild und mussten unschädlich gemacht werden. Da sich auf die Schnelle kein Tierarzt zum Einschläfern finden lassen konnte, rief der Bauer schließlich seinen Metzger an. Dieser tötete zunächst drei der Kühe fachgerecht.

Die Vierte entwischte erneut, konnte aber einige Zeit später durch den Besitzer wiedergefunden werden. Auch dieses Tier wurde erlegt.

Startseite
ANZEIGE