1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lage: Bombe entschärft – Schule am Donnerstag geschlossen

  6. >

Blindgängerfund

Bombe nach elfstündigem Einsatz entschärft: Schule am Donnerstag geschlossen

Lage

Einen aufwändigen Einsatz haben Kräfte von Feuerwehr und Polizei in Lage hinter sich. Dort musste eine Bombe entschärft werden.

Von Sohrab Dabir

Die 500 Kilo schwere Bombe in Lage konnte erfolgreich entschärft werden. Foto: Polizei Lippe

Um 16.10 Uhr wurde der Polizei in Lage (Kreis Lippe) gemeldet, dass sich an der Schötmarschen Straße ein Blindgänger im Erdreich befindet. Die Bombe war zuvor bei Tiefbauarbeiten entdeckt und geborgen worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam aus Gelsenkirchen angereist, um die 500 Kilo schwere Bombe zu entschärfen.

Zuvor musste die Feuerwehr in einem Radius von 500 Metern evakuieren, darunter auch drei Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie das Klinikum Lippe. Etwa 350 bis 400 Menschen wurden anschließend im Schulzentrum Werreanger in Lage untergebracht. Etwa 1800 Menschen mussten im Umkreis des Bombenfundes in Sicherheit gebracht werden.

Schulzentrum nach Bombenentschärfung in Lage geschlossen

"Als größte Herausforderung stellte sich dabei der Transport und die Verlegung aus Alten- und Pflegeheimen sowie von pflegebedürftigen Menschen dar", berichtet die Kreisverwaltung Lippe. Erst gegen 2 Uhr am darauffolgenden Donnerstag (3. Februar) konnte die Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst beginnen. Exakt 23 Minuten später wurde die Bombe unschädlich gemacht und die Bewohner anschließend wieder in ihre Häuser gebracht. Nach Angaben des Kreises bleibt das Schulzentrum Werreanger am Donnerstag geschlossen, nachdem es in der Nacht als Notquartier gedient hatte

Startseite
ANZEIGE