1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Isselburg: "Leider typischer Einsatz" – Betrunkener stört Polizei bei Arbeit

  6. >

Lautstarke Beleidigungen

"Leider typischer Einsatz": Betrunkener stört Polizei bei der Arbeit

Sie wollten helfen und mussten sich beleidigen lassen: Am Wochenende wurden Polizisten zu einem Einsatz gerufen – doch plötzlich mischte sich ein Unbeteiligter ein.

Von Lisa Fraszewski

Streit vor McDonalds: Ein junger Mann wurde angegriffen und verletzt. Foto: Screenshot Google Maps

Isselburg-Heelden – Eine Feier am Samstagabend (11. August) im Kreis Borken lief völlig aus dem Ruder: Am frühen Sonntagmorgen (12. August) wurde die Polizei gegen 4 Uhr zur Dekkers Waide gerufen. Die Einsatzbeschreibung: Auf einer Party sei es zum Streit zwischen zwei Personengruppen gekommen.

Dabei wurde ein Teenager (16) leicht am Kopf verletzt: Jemand hatte eine Bierflasche auf seinem Kopf zerschlagen. Als die Beamten den Sachverhalt klären und eine Täterbeschreibung aufnehmen wollten, störte ein betrunkener Mann (20) aus Rhede sie ständig dabei. "Er provozierte die eingesetzten Beamten und leistete auch einem Platzverweis keine Folge, sodass er zurückgeschoben werden musste", erklärt die Polizei.

"Typischer Polizeieinsatz": Betrunkener stört Polizisten bei der Arbeit

Doch auch dann gab der Betrunkene noch keine Ruhe: Er beleidigte die Beamten stattdessen lautstark. Da die Polizisten ein Strafverfahren gegen den 20-Jährigen einleiten wollten, fragten sie den Mann nach seinen Personalien. Doch der weigerte sich. "Er leistete in der Folge Widerstand gegen die Beamten – erfolglos", heißt es in einer Mitteilung zu dem Vorfall.

Die Polizei spricht in diesem Zusammenhang von einem "leider typischen Einsatz", denn immer wieder käme es zu solchen Vorkommnissen: Es gibt Streit auf Feiern sowie in oder vor Gaststätten und plötzlich mischen sich "nicht beteiligte und zumeist alkoholisierte Personen ein, stören den Einsatz und werden dann auch selber straffällig", erzählen die Beamten.

Lesen Sie dazu auch: Polizisten nehmen Mann fest – der tritt und schlägt auf sie ein.

Hinweise zum Täter: Polizei sucht nach Zeugen

Der Täter, der dem Teenager die Bierflasche über den Kopf zog, ist derzeit noch unbekannt und wird gesucht. Die Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung. Der Mann wird so beschrieben: 18 bis 20 Jahre alt, weißes T-Shirt, beigefarbenen Hose. Hinweise nimmt die Kripo in Bocholt unter 02871/29 90 entgegen.

In einer wilden Verfolgungsjagd floh kürzlich ein 29-Jähriger in Isselburg vor der Polizei – dabei verlor er Einzelteile seines Autos. Außerdem eskalierte kürzlich in der Nähe ein Streit nach einem Verkehrsunfall: Nachdem ein Autofahrer die Vorfahrt missachtet hatte, wurde ein Motorradfahrer beim Ausweichmanöver verletzt. Der Verursacher aus Isselburg verprügelte anschließend einen Zeugen – und dann einen Polizisten.

Startseite
ANZEIGE