1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lengerich/A1: Rettungshubschrauber nach Unfall angefordert

  6. >

Rettungshubschrauber nach Unfall bei A1 angefordert

Lengerich

Nahe der A1 im Kreis Steinfurt kam es am Ostermontag zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden verletzt.

Von Sohrab Dabir

Ein Rettungshubschrauber musste nach einem Unfall nahe der A1 angefordert werden. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Am Ostermontag (18. April) kam es nahe A1 bei Lengerich zu einem schweren Unfall. Eine 57-Jährige aus Münster war mit ihrem Auto auf der Ibbenbürener Straße in Fahrtrichtung Brochterbeck unterwegs und wollte anschließend nach links auf die Autobahn in Richtung Dortmund abbiegen.

Beim Abbiegevorgang übersah die Frau jedoch einen schwarzen Opel, in dem sich zwei Insassen befanden. Der Fahrer war zu der Zeit in entgegengesetzter Richtung nach Lengerich unterwegs, als die Fahrzeuge miteinander kollidierten. Die Münsteranerin und der Opel-Fahrer (81) erlitten leichte Verletzungen.

A1 bei Lengerich: Rettungshubschrauber bringt Schwerverletzten ins Krankenhaus

Schlimmer traf es indes den Beifahrer (85) des 81-Jährigen. Der Mann aus dem niedersächsischen Georgsmarienhütte verletzte sich so schwer, dass er per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Die Ibbenbürener Straße in Lengerich musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 9000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.

Startseite
ANZEIGE