1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lidl ruft Gewürz wegen Salmonellen zurück – ganz Deutschland betroffen

  6. >

Hersteller informiert

Salmonellen-Gefahr! Lidl ruft Gewürz zurück – ganz Deutschland betroffen

NRW

Rückruf bei Lidl: Ein beliebtes Gewürz ruft der Discounter-Riese vorsorglich zurück. Bei einem Test stellte der Hersteller Salmonellen fest. Was Kunden jetzt beachten sollten, lesen Sie bei hallo24.de

Von Dario Teschner

In ganz Deutschland ruft Lidl derzeit das Produkt "Kania Majoran gerebelt, 10 g" zurück. Der Hersteller, die TSI Consumer Goods GmbH, hat im Rahmen einer Eigenuntersuchung Salmonellen in dem Gewürz entdeckt und umfassend über den Fund informiert. Diese festgestellten Bakterien können Auslöser von Magen-/Darmerkrankungen sein. Bei einigen Personengruppen wie beispielsweise Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren, Senioren und Menschen mit einem geschwächten Abwehrsystem können ernste Krankheitsverläufe auftreten. Lidl-Kunden, die das Gewürz bereits gekauft haben, sollten das Produkt auf gar keinen Fall verwenden. 

Lidl ruft Gewürz zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Lidl reagiert. Deutschlands Discounter-Riese ließ das Produkt "Kania Majoran gerebelt, 10 g" aus den Regalen verschwinden. Die Verpackungen mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern sind betroffen:

Mindesthaltbarkeitsdatum / Losnummer

07.2023 / A30, B30

08.2023 / A01, A04, A14, A15, B04, C04

Der Hersteller TSI Consumer Goods GmbH informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Kania Majoran gerebelt, 10 g“ bei Lidl. Foto: Lidl Deutschland

Die Warnung gilt für Lidl-Kunden deutschlandweit. Auch Kunden im Münsterland sowie in der Region Ostwestfalen sind betroffen. Das Produkt wurde auch hier in den zahlreichen Filialen verkauft, weshalb Kunden ebenfalls gewarnt sein sollten. Das Portal "produkrueckrufe.de" versicherte, dass jedoch ausschließlich das Produkt "Kania Majoran gerebelt, 10 g" mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern des Herstellers TSI Consumer Goods GmbH betroffen ist. 

So bekommen Lidl-Kunden ihr Geld zurück

Das Gewürz kann in allen Lidl-Filialen, beispielsweise in Bielefeld oder Münster, zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen die Kunden zurück. Ein Kassenbon wird dafür nicht benötigt. Der Hersteller TSI Consumer Goods GmbH entschuldigt sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Lidl: Die Eckdaten zu Deutschlands Discounter-Riesen

  • International tätiges Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel
  • Hauptsitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • 1973 gegründet
  • Über 170.000 Beschäftigte weltweit (davon sind 70.000 Mitarbeiter in Deutschland tätig)
  • 10.800 Filialen in 32 Ländern
  • Größter Discounter-Konzern der Welt (bezogen auf die Anzahl der Märkte)
  • Tochterunternehmen der "Schwarz-Gruppe", zu der auch Kaufland gehört
Startseite