1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Kalletal/Lippe: Missbrauchs-Vorwürfe gegen Mutter von drei Kindern

  6. >

Kreis Lippe

Eigene Kinder missbraucht? Schwere Vorwürfe gegen Mutter aus OWL

Kalletal

Im Rahmen der Auswertung eines anderen Falles von sexuellem Kindesmissbrauch ist die Polizei auf eine Mutter aus Kalletal (Kreis Lippe) aufmerksam geworden.

Von Sven Haverkamp

Einer Frau aus Kalletal wurden ihre drei Kinder vorläufig weggenommen (Symbolbild). Foto: dpa

Im Rahmen der Ermittlungen zu einem Fall von sexuellem Kindesmissbrauch wurde die Polizei Bielefeld nach einer IT-Auswertung auf eine Frau (32) aus Kalletal im Kreis Lippe aufmerksam gemacht. Ihr wird vorgeworfen, ihre eigenen Kinder sexuell missbraucht zu haben.

Am Mittwoch (4. August) wurde die Wohnung der alleinerziehenden Mutter durchsucht. Die 32-Jährige wurde dabei vorläufig festgenommen und ihre drei Kinder im Alter von 5, 8 und 11 Jahren in Obhut genommen.

Lippe: Frau soll eigene Kinder missbraucht haben

Die Wohnung in Kalletal wurde bereits mit Hilfe von Datenträger-Spürhunden durchsucht. Am Dienstag (10. August) wird die mittlerweile durch die Ermittler beschlagnahmte Wohnung erneut gründlich durchsucht. Dabei kommen auch Beamte einer Hundertschaft zum Einsatz. Die Ermittlungen in dem Fall wurden von der Polizei Bielefeld übernommen und dauern aktuell noch an. Die Frau befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Auch in dem Missbrauchskomplex von Münster kommt es nun zum Prozess gegen die Mutter des Opfers. Die Lebensgefährtin von Adrian V. soll nicht nur von dem vielfachen Missbrauch ihres Sohnes gewusst, sondern sich auch daran beteiligt haben. Bislang bestreitet sie die Vorwürfe.

Startseite
ANZEIGE