1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B239/Lübbecke: Nach Großeinsatz – Polizei informiert über Brandursache

  6. >

Ermittlungen

Nach Großeinsatz an der B239 – Polizei informiert über Brandursache

Lübbecke

Nach dem Feuer in der Wellpappenfabrik Smurfit Kappa an der B239 in Lübbecke laufen die Ermittlungen zur Brandursache. Die Polizei gab neue Infos bekannt.

Die B239 bei Lübbecke wurde wegen des Feuers in der Wellpappenfabrik Smurfit Kappa komplett gesperrt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke/pixabay.com (Collage: hallo24.de)

Update: 15. September, 13.25 Uhr. Die Untersuchungen zu dem Großbrand beim Unternehmen Smurfit Kappa in Lübbecke laufen auf Hochtouren. Noch kann die Polizei nicht sagen, was das Feuer ausgelöst hat. 

"Eine erste genauere Untersuchung der Brandstelle an der Berliner Straße (B239) durch die Ermittler brachte am Mittwoch im Laufe des Tages noch keine konkreten Hinweise. Daher wird in Absprache mit der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger die Arbeit der Ermittler unterstützen", heißt es am Donnerstag in einem Polizeibericht. Möglicherweise entstand das Feuer im Zuge der Dacharbeiten, die am Dienstag gegen 11.45 Uhr stattfanden. Aber auch ein technischer Defekt sei nicht ausgeschlossen, so die Ermittler. Zum entstandenen Sachschaden können ebenfalls noch keine konkreten Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. 

Lübbecke: Großbrand an der B239 – Feuerwehr muss erneut löschen

Update: 14. September, 14.01 Uhr. Die Feuerwehr Lübbecke musste in der Nacht zu Mittwoch erneut zur Firma Smurfit Kappa ausrücken. Die Brandwache vor Ort hatte aufsteigenden Rauch bemerkt und Alarm ausgelöst. Im Dach einer Halle hatten Glutnester das Feuer offenbar neu entfacht.

Bereits am Dienstag (13. September) hatte der Brand an der B239 einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Stundenlang waren die Brandbekämpfer vor Ort, um die Flammen zu löschen. Die Bundesstraße war von der Polizei vorsorglich gesperrt worden, weshalb es zu Verkehrsbeeinträchtigung kam. Zur Brandursache liegen noch keine Infos vor. Der entstandene Sachschaden dürfte ersten Schätzungen zufolge im sechsstelligen Bereich liegen. 

Lübbecke: Großeinsatz an der B239 – Bundesstraße stundenlang gesperrt

Erstmeldung: 14. September, 7.04 Uhr. Ein Feuer in der Wellpappenfabrik Smurfit Kappa an der Berliner Straße (B 239) in Lübbecke hat einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Die Gefahrenstelle wurde weiträumig abgesperrt.

Laut Polizei erhielten die Retter am Dienstagmittag (13. September) gegen kurz vor 12 Uhr Kenntnis von dem Brand. "Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen Flammen aus dem Dach einer Produktionshalle des Unternehmens. Zudem stieg dunkler Rauch auf", heißt es in dem Polizeibericht.

B239 bei Lübbecke: Brandursache noch unklar

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde durch das Feuer in Lübbecke niemand verletzt. Zum entstandenen Sachschaden konnten die Ermittler noch keine Angaben machen. Während des Rettungseinsatzes blieb die B239 zwischen der Blase-Kreuzung, der Straße "Horst Höhe" sowie der Einmündung zur Bergertorstraße voll gesperrt.

"Angaben zur Ursache für das Feuer kann die Polizei momentan noch nicht machen. Der Umstand, dass an der Halle zum Zeitpunkt des Brandausbruchs Dachdeckerarbeiten vorgenommen wurden, ist Bestandteil der Brandermittlungen", so die Polizei. Während des Großeinsatzes kam es auf der B239 bei Lübbecke zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Startseite
ANZEIGE