1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Minden: Auto-Brand mit zwei Schwerverletzten – Polizei nennt Details

  6. >

Wagen falsch betankt?

Auto-Brand mit zwei Schwerverletzten – Polizei nennt Details

Minden

Ein Auto ist auf der Straße „Über den Wiesen“ in Minden ausgebrannt. Es gab zwei Schwerverletzte. Die Polizei hat nun neue Infos zu dem Vorfall mitgeteilt.

Von Dario Teschner

Der Audi brannte bei dem Vorfall in Minden völlig aus. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Update: 13. Juli, 14.15 Uhr. Die Polizei Minden-Lübbecke hat in einer Pressemitteilung weitere Angaben zu dem Auto-Brand gemacht, zu dem es in der vergangenen Nacht auf der Straße "Über den  Wiesen" gekommen war.

Bei den beiden Schwerverletzten handelt es sich demnach um zwei Männer aus Lübbecke im Alter von 33 Jahren. Sie kamen mit schweren Verbrennungen in Krankenhäuser. Einer von den beiden musste mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen werden. 

"Vorbehaltlich weiterer Erkenntnisse hatte der Audi SUV während der Fahrt aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen und war von dem mutmaßlichen Fahrer (33) aus Minden auf den Bürgersteig gesteuert worden. Dort kollidierte der Wagen mit einem Verkehrszeichen", heißt es in dem Polizeibericht. Warum der Audi in Brand geriet, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der ausgebrannte Wagen wurde von den Beamten für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

Minden: Auto-Brand fordert zwei Schwerverletzte

Erstmeldung: 13. Juli, 8.35 Uhr. In der Nacht zu Mittwoch (13. Juli) gegem 0.10 Uhr sind bei einem Auto-Brand in Minden zwei Männer schwer verletzt worden. Die Feuerwehr rückte mit dem Einsatzstichwort "Eingeklemmte Personen" zum Brandort aus. 

"An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, dass sich keine Person mehr in dem in Vollbrand stehenden Pkw befand", so die Retter in einer Pressemitteilung. Die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Audi erlitten jedoch schwere Brandverletzungen. Während ein Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste, kam der andere mit einem Rettungswagen ins Johannes Wesling Klinikum in Minden.

Die Feuerwehr Minden wurde zu einem Auto-Brand auf der Straße "Über den Wiesen" gerufen. Foto: Feuerwehr Minden

Auto-Brand in Minden: Wurde der Wagen falsch betankt?

Nach ersten Informationen könnte der Audi-Fahrer das Diesel-Fahrzeug versehentlich mit Benzin betankt haben, berichtete Radio Westfalica. Auf der Straße "Über den Wiesen" sei es dann zu einer Fehlzündung gekommen und der Wagen fing auf einmal Feuer. Den Brandbekämpfern gelang es schließlich, die Flammen zu löschen. Die Polizei Minden-Lübbecke hat die Ermittlungen zu dem Auto-Brand aufgenommen. 

Startseite
ANZEIGE