1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Minden: Unfall auf B61 – Beifahrer flüchtet

  6. >

Kurioser Vorfall

Beifahrer flüchtet nach Unfall und löst Polizeieinsatz aus

Minden

Nach einem Unfall in Minden verschwand der Beifahrer des Unfallwagens. Auch die Fahrerin des Autos konnte keine Angaben zu dem Mann machen.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei Paderborn sucht an der B1 bei Salzkotten mit einem Hubschrauber nach weiteren Unfallbeteiligten (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul

Auf der B61 in Minden hat sich am Mittwoch (15. September) ein Verkehrsunfall ereignet, der zu einem größeren Polizeieinsatz geführt hat. Eine Frau war um 9.30 Uhr mit ihrem Mercedes in Richtung Bückeburg unterwegs und bog auf die Bundesstraße in Ostwestfalen ab.

Plötzlich geriet die Fahrerin mit ihrem Auto auf dem Beschleunigungsstreifen der B61 in Richtung "Birne" ins Schleudern, wie die Polizei Minden mitteilt. Der Wagen prallte in der Folge nahe des Weserauentunnels gegen die rechte Leitplanke und kam dort zum Stehen. Der Beifahrer verließ daraufhin den Mercedes, stieg über die Leitplanke und verschwand dann im angrenzenden Gebüsch.

Unfall in Minden: Wo steckt der Beifahrer?

Mit mehreren Streifenwagen sowie einem Hubschrauber machte sich die Polizei anschließend auf die Suche nach dem Flüchtigen, da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass der Mann verletzt war. Der Unbekannte konnte jedoch nicht gefunden werden. Die 33-jährige Fahrerin, die bei dem Unfall in Minden unverletzt blieb, konnte keine Angaben zu dem Gesuchten machen.

Gegenüber der Polizei gab die Frau an, den Mann nicht weiter zu kennen. Ihr Auto wurde bei dem Unfall schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Da Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gelaufen waren, kümmerte sich die Feuerwehr um die Beseitigung des Benzins. 

Der schwer beschädigte Mercedes nach dem Unfall in Minden. Foto: Polizei Minden
Startseite