1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Minden: Auto gerät in den Gegenverkehr – Kind verletzt

  6. >

Verkehrsunfall

Auto gerät in den Gegenverkehr – Kind verletzt

Minden

Zwei Wagen sind auf der Graßhoffstraße in Minden-Todtenhausen kollidiert. Dabei wurde ein Kind (4) verletzt. Die Polizei ermittelt gegen einen Autofahrer.

Von Dario Teschner

Der Skoda war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei Minden-Lübbecke befuhr ein 48-jähriger Mann aus dem Raum Stolzenau am Dienstagmorgen (22. Februar) gegen 8.30 Uhr die Graßhoffstraße aus Richtung Todtenhauser Dorfstraße kommend. Im Bereich "Kerkweg" kam der Autofahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. 

Im Gegenverkehr stieß der 48-Jährige mit einem Skoda Fabia zusammen, in dem sich ein Mann (40) und ein vierjähriges Mädchen aus Minden befanden. 

Minden: Unfall in Todtenhausen fordert zwei Verletzte

Bei dem Zusammenstoß erlitt das Kind, welches im Kindersitz auf der Rückbank des Skodas saß, Verletzungen. "Das Mädchen sowie der mutmaßliche Unfallverursacher wurden jeweils mittels Rettungswagen zur Untersuchung dem Klinikum Minden zugeführt", teilte die Polizei mit. Bei dem Mann aus Stolzenau wurden keine Verletzungen festgestellt. 

"Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass der 48-Jährige zum Unfallzeitpunkt vermutlich nicht verkehrstüchtig war. Daraufhin stellten die Beamten seinen Führerschein sicher", so die Ermittler weiter. Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Autos so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Graßhoffstraße im Bereich Kerkweg in Minden blieb während des Rettungseinsatzes für etwa eine Stunde vollständig gesperrt.

Startseite
ANZEIGE