1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Neubeckum/Warendorf: Autofahrer stirbt nach seitlicher Kollision

  6. >

Rettungshubschrauber muss landen

Tödlicher Unfall: Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Neubeckum

Zwischen zwei Autofahrern kam es in Neubeckum zu einem folgenschweren Unfall. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle im Kreis Warendorf.

Von Dario Teschner

Im Kreis Warendorf ist ein Mann nach einem Unfall in Neubeckum gestorben (Symbolfoto). Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Im Münsterland hat sich am Montagmorgen (13. September) ein tödlicher Unfall zugetragen. Laut Polizei Warendorf befuhr gegen 9.40 Uhr ein 73-jähriger Mann mit seinem Wagen die Vellener Straße in Neubeckum in Fahrtrichtung Beckum. Im Bereich einer leichten Rechtskurve kam er von Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. 

Warendorf: Beckumer kann Unfall nicht verhindern

Ein 32-jähriger Mann aus Beckum, der dem 73-Jährigen auf der Vellener Straße mit seinem Auto entgegenkam, betätigte die Hupe, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ausweichen konnte er jedoch nicht mehr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich miteinander. 

Anschließend fuhr der Rentner mit seinem Wagen in den linken Straßengraben, wo er schließlich zum Stehen kam. Umgehend wurden die Einsatzkräfte aus dem Kreis Warendorf zur Unfallstelle gerufen. Der 73-Jährige konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Pkw befreien. 

Warendorf: Beckumer stirbt im Krankenhaus

Mit vereinten Kräften gelang es den Feuerwehrleuten den Senior aus seinem Auto zu retten. "Der Mann befand sich in einem lebensbedrohlichen Zustand, sodass er mit einem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Dort verstarb der Mann im Laufe des Tages", berichtet die Polizei Warendorf. 

Die beiden Wagen waren nach dem Unfall in Neubeckum nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ermittler schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 25.300 Euro. Für die Unfallaufnahme sowie die anschließenden Bergungsarbeiten war die Vellener Straße bis 11.45 Uhr gesperrt.

Startseite