1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Nordwalde – Mann lebensgefährlich verletzt: Hubschrauber im Einsatz

  6. >

Fußgänger von Auto erfasst

Lebensgefährlich verletzt: Mann mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Nordwalde

Bei einem Verkehrsunfall in Nordwalde im Kreis Steinfurt wurde ein Fußgänger von einem Autofahrer angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Von Dario Teschner

Mit einem Rettungshubschrauber wurde ein 85-Jähriger nach einem Unfall in Nordwalde in ein Krankenhaus geflogen (Symbolbild). Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Mann (39) aus Nordwalde befuhr am Dienstagnachmittag (8. März) gegen 16.20 Uhr mit einem grauen Audi die Bahnhofstraße in Richtung B54. Im Bereich der Hausnummer 12 überquerte zeitgleich eine Person die Fahrbahn.

Laut Polizei Steinfurt erfasste der Autofahrer den Fußgänger, bei dem es sich um einen 85-Jährigen aus Nordwalde handelt. Der Rentner erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen.

Nordwalde: Bahnhofstraße nach schwerem Unfall gesperrt

Die Einsatzkräfte versorgten den 85-Jährigen vor Ort, ehe er anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. "Das Auto des 39-Jährigen wurde sichergestellt und abgeschleppt", berichtete die Polizei Steinfurt.

Für die Unfallaufnahme blieb die Bahnhofstraße zwischen Wehrstraße und Altenberger Straße vollständig gesperrt. Neben den zahlreichen Einsatzkräften waren auch Unfallspezialisten der Polizei sowie ein Sachverständiger im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2500 Euro beziffert.

Startseite
ANZEIGE