1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Nordwalde: Von Auto erfasst – Frau lebensgefährlich verletzt

  6. >

Rettungshubschrauber angefordert

Von Auto erfasst – Frau lebensgefährlich verletzt

Nordwalde

Eine Kollision zwischen einer Rad- und einer Autofahrerin hat in Nordwalde einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Ein Hubschrauber musste landen.

Von Dario Teschner

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die lebensgefährlich verletzte Radfahrerin nach dem Unfall in Nordwalde abtransportiert. (Symbolbild) Foto: pixabay.com

Auf der Grevener Straße (L555) im Kreis Steinfurt ist es am Samstag (6. August) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwischen Nordwalde und Greven wurde eine 85-jährige Radfahrerin aus Münster von dem Wagen einer 26-Jährigen erfasst.

Nach Polizeiangaben befuhr die Rentnerin gegen 15.05 Uhr den linksseitig abgetrennten Radweg neben der Landstraße in Fahrtrichtung Greven. Im Bereich der Westerode 9 endet der dortige Fahrradweg und führt an der gegenüberliegenden Straßenseite weiter. Als die 85-Jährige die Fahrbahn betrat, um auf die andere Straßenseite zu gelangen, übersah sie dabei offenbar die Autofahrerin aus Nordwalde. "Die Radfahrerin wurde von dem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Münster geflogen", berichtete die Polizei Steinfurt. Für die Unfallaufnahme, bei der ein Spezialteam aus Münster zum Einsatz kam, blieb die Landstraße bis etwa 18.50 Uhr vollständig gesperrt.

Startseite
ANZEIGE