1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Nottuln-Appelhülsen – Schwerer Unfall: Zug erfasst zwei Menschen

  6. >

Bahnstrecke gesperrt

Schwerer Unfall: Zug erfasst zwei Menschen

Nottuln

Am Bahnhof Appelhülsen in Nottuln wurden bei einem schweren Unfall zwei Personen von einem Zug erfasst. Die Bahnstrecke musste zeitweise gesperrt werden.

Eine Frau und ein Mann wurden am Bahnhof Appelhülsen in Nottuln von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt. (Symbolbild)  Foto: Matthias Balk/Jens Wolf/dpa (Collage: hallo24)

Update: 13.59 Uhr. Nach dem schweren Unfall am Bahnhof Appelhülsen in Nottuln, suchen die Ermittler der Bundespolizei nach Zeugen. Bisher konnte der Unfallhergang nicht geklärt werden und die beiden Personen, die von einem Güterzug erfasst worden waren, seien zurzeit aufgrund ihrer schweren Verletzungen nicht vernehmungsfähig.

Stand jetzt gehe die Polizei davon aus, dass sich die Frau und der Mann zu nah an der Bahnsteigkante aufhielten, als der Zug durch den Bahnhof fuhr. Die genauen Umstände seien jedoch weiterhin unklar und in diesem Fall können die Ermittler auch nicht auf Videoaufnahmen zurückgreifen, denn eine derartige Überwachungstechnik gibt es am Appelhülsener Bahnhof nicht. Darum sind die Beamten dringend auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung angewiesen. 

Erstmeldung: 31. Oktober, 8.27 Uhr. Ein Güterzug, der am Samstagmorgen (29. Oktober) von Osnabrück in Richtung Köln fuhr, erfasste am Appelhülsener Bahnhof in Nottuln eine Frau und einen Mann. Die Bahnstrecke musste nach dem Unfall gesperrt werden. 

Die Personen seien bei dem Vorfall schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht worden, berichtet Radio Kiepenkerl. Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten vor Ort den Rettungsdienst. Wie es zu dem Unfall in Nottuln kommen konnte, ermittelt nun die Bundespolizei. 

Startseite
ANZEIGE