1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. NRW: Corona-Tests ab sofort nicht mehr gratis – wer muss zahlen?

  6. >

Covid-19

Corona-Tests ab sofort nicht mehr gratis – wer muss zahlen?

Seit dem 11. Oktober sind Corona-Schnelltests in NRW kostenpflichtig. Das kann vor allem für Ungeimpfte teuer werden.

Von Sven Haverkamp

Bislang waren die Corona-Schnelltests auch in NRW kostenlos. Foto: dpa

Seit März 2021 sind die Corona-Schnelltests in Deutschland kostenlos gewesen. Testzentren, seriös oder nicht, sprossen wie Unkraut aus dem Boden, sodass die Menschen sich nahezu überall auf Corona testen lassen konnten. 

Mit dem Fortschritt der Impfkampagne haben die Corona-Tests immer mehr an Bedeutung verloren. Laut Angaben des Gesundheitsministeriums NRW gab es Ende Mai noch 9064 Testzentren im Bundesland. Aktuell sind es noch 7738. Damit hat Nordrhein-Westfalen zwar noch immer ein dichtes Netz an Teststellen, der Abbau ist jedoch offensichtlich. Die Testungen pro Tag sind von 800.000 in der Spitze auf zwischen 186.000 und 251.000 gesunken.

Corona-Tests in NRW nicht mehr kostenlos: Druck auf Impfmuffel

Die Abschaffung der kostenlosen Corona-Tests wurde lange diskutiert. Sie soll auch dazu dienen, mehr Druck auf "Impfmuffel" aufzubauen. Die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet), die mittlerweile in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens gilt, zwingt ungeimpfte und nicht genesene Personen zu einem Corona-Test. Dass die Tests nun kostenpflichtig werden, soll noch mehr Unentschlossene zur – kostenlosen – Corona-Impfung animieren.

Das Gesundheitsministerium begründet die Entscheidung damit, dass mittlerweile allen Bürgerinnen und Bürgern ein Impfangebot gemacht werden konnte. Damit "ist eine dauerhafte Übernahme der Kosten für alle Tests durch den Bund und damit den Steuerzahler nicht länger angezeigt und nicht erforderlich".

Wer kann sich zukünftig in NRW noch kostenlos auf Corona testen lassen?

Wer also ab dem 11. Oktober für einen Corona-Test zahlen muss und wer nicht, haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Test haben weiterhin Personen... 

  • ... mit Corona-Symptomen und deren Kontaktpersonen.
  • ... die über die Corona-App gewarnt wurden.
  • ... in Quarantäne, die diese durch einen negativen Corona-Test beenden können.
  • ... deren Selbsttest positiv ausgefallen ist. Diese Menschen haben ein Recht auf einen kostenlosen PCR-Test.
  • ... die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.
  • ... unter 12 Jahren.
  • ... zwischen 13 und 17 Jahren, jedoch nur in einer Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2021.
  • ... die Alten- oder Pflegeeinrichtungen besuchen oder dort arbeiten.
  • ... die sich im ersten Schwangerschaftsdrittel befinden.
  • ... die sich im zweiten Schwangerschaftsdrittel oder darüber hinaus befinden (bis zum 31. Dezember 2021)

Keinen Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Test haben alle übrigen Personengruppen, ob geimpft oder nicht, die keine Symptome aufweisen oder keine der aufgeführten Ausnahmen bilden. 

Was werden die Corona-Tests in NRW zukünftig kosten?

Der Kostenpunkt für die Corona-Tests ist noch unbekannt. Einen einheitlichen Preis für ganz Deutschland wird es nicht geben. Zumindest NRW plant auch nicht, den Testzentren die Kosten vorzugeben, wie eine Sprecherin gegenüber der dpa angibt: "Auch seitens des Landes Nordrhein-Westfalen ist keine Vorgabe geplant." Die Stellen seien allerdings verpflichtet, die Preise deutlich sichtbar zu kommunizieren. 

Startseite