1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. NRW: Wann sind Weihnachtsferien 2021? Sachsen-Anhalt startet früher

  6. >

Schulministerim bezieht Stellung 

Sachsen-Anhalt beschließt wegen Corona frühere Weihnachtsferien 2021 – was macht NRW?

Magdeburg/Düsseldorf

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage startet Sachsen-Anhalt früher in die Weihnachtsferien. Jetzt äußert sich das NRW-Schulministerium zu dem Thema.

Von Dario Teschner

Die Weihnachtsferien 2020 wurden in den Schulen in NRW verlängert (Symbolbild). Foto: Matthias Balk/dpa

In Deutschland spitzt sich die Corona-Lage mehr und mehr zu. Am Mittwoch (24. November) stieg die bundesweite 7-Tage-Inzidenz auf über 400 an und die Situation auf den Intensivstationen in einigen Krankenhäusern wird immer dramatischer. Die Coronavirus-Pandemie ist nach wie vor auch das vorherrschende Thema in den Schulen. Sachsen-Anhalt beschloss nun, die Weihnachtsferien 2021 wie schon im vergangenen Jahr vorzuziehen. In Brandenburg gibt es ähnliche Überlegungen. Und wie sieht es in Nordrhein-Westfalen aus?

Weihnachtsferien 2021 früher? NRW-Schulministerim äußert sich

In Sachsen-Anhalt liegt der Inzidenzwert aktuell bei 616,5. In dem Bundesland wird die Präsenzpflicht an Schulen ab Donnerstag (25. November) für alle Schülerinnen und Schüler ausgesetzt. Das teilte die Landesregierung am Dienstag (23. November) mit. Eltern dürfen ab sofort selbst bestimmen, ob ihre Kinder zu Hause unterrichtet werden sollen oder in der Schule, erklärte die Landesbildungsministerin Eva Feußner (CDU). Weiterhin gelte der Präsenzbetrieb jedoch als bevorzugte Unterrichtsform. 

Ab Montag (29. November) gilt in den Schulen eine tägliche Testpflicht und die Weihnachtsferien 2021 beginnen früher, so Feußner weiter. Der ursprüngliche Beginn war für den 22. Dezember geplant. Nun startet Sachsen-Anhalt jedoch bereits am 17. Dezember in die Winterferien. Dadurch sollen Kontakte reduziert werden, sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU).

Auch in anderen Bundesländern wie etwa in Brandenburg wird wegen des Coronavirus derzeit darüber diskutiert, ob die Weihnachtsferien 2021 vorverlegt werden sollten. Eine Entscheidung steht hier noch aus. In Nordrhein-Westfalen, wo die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei knapp 250 liegt, ist hingegen bereits eine Vorentscheidung gefallen. "Ein Vorziehen der Weihnachtsferien ist nicht geplant", hieß es dazu am Mittwoch (24. November) aus dem NRW-Schulministerium auf Nachfrage von hallo24.de. Um die Infektionszahlen in den Griff zubekommen, treten jedoch in NRW strengere Corona-Regeln in Kraft. 

Weihnachtsferien 2021 in NRW: Wann ist letzter Schultag?

Die Weihnachtsferien in NRW beginnen nach jetzigem Stand einen Tag vor Heiligabend, nämlich am Donnerstag (23. Dezember) und enden am 8. Januar 2022. Eine Vorverlegung beziehungsweise eine Verlängerung der Weihnachtsferien plant das Schulministerium zurzeit nicht. Daher bleibt es voraussichtlich bei den elf freien Tagen.

Zuletzt war es in Deutschlands bevölkerungsreichsten Bundesland nur vereinzelt zu Corona-Ausbrüchen in den Bildungseinrichtungen gekommen. An einer Gesamtschule in Münster wurden Schüler und Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet, jedoch infizierten sich die Personen offenbar im privaten Bereich mit dem Erreger. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2020 die Winterferien verlängert, um Kontakte zu reduzieren und das Weihnachtsfest mit der Familie zu sichern.

Startseite
ANZEIGE