1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Wetter in NRW: Experten warnen weiter vor Unwetter

  6. >

Starkregen und Gewitter

NRW: Experten warnen weiter vor Unwetter

NRW

Nach starken Unwettern in NRW warnt der Deutsche Wetterdienst weiterhin vor Gewitter und Starkregen. Ein Wetter-Ausblick auf das Wochenende.

Von Sven Haverkamp

Das Wetter in NRW bleibt noch ungemütlich (Symbolbild). Foto: Robert Michael/dpa

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (9./10. September) hat es in NRW gekracht. Schwere Unwetter zogen über die Region und sorgten an vielen Stellen für Schäden. Doch wie wird das Wetter in den kommenden Tagen?

Wetter in NRW: Gewitter sorgen für Feuerwehreinsätze

In Bielefeld etwa haben die Gewitter in der vergangenen Nacht für 20 Feuerwehr-Einsätze gesorgt. Die Senke im Johannestal unter dem Ostwestfalendamm wurde überschwemmt und musste gesperrt werden. Zusätzlich liefen Keller voll und Gullideckel wurden hochgespült. Verletzte gab es jedoch keine. 

Auch in Lippe war die Feuerwehr bis Mitternacht zehnmal wegen des Unwetters im Einsatz. Der Schwerpunkt lag hier ebenfalls auf dem Auspumpen von vollgelaufenen Kellern. Verletzte gab es auch hier zum Glück nicht zu beklagen.

Warnung bleibt bestehen: Ausblick auf das Wetter in NRW

Doch welches Wetter erwartet die Region in den nächsten Tagen? Laut Deutschem Wetterdienst besteht für den Freitag eine Warnung vor Starkregen und Gewitter für NRW. Ein Tief über Großbritannien bringt feuchte Warmluft die Region. Im Tagesverlauf soll es lokal zu Starkregen mit Mengen von 15 bis 25 l/qm in kurzer Zeit kommen.

Örtlich kommen wieder Unwetter mit bis zu 40 l/qm auf uns zu. Auch Hagel und stürmische Böen mit bis zu 70 km/h sind möglich. Die Temperaturen steigen auf 23 bis 25 Grad. Zum Abend hin beruhigt sich das Wetter in NRW wieder.

Das Wetter am Wochenende in NRW

In der Nacht auf Samstag (11. September) bleibt es teilweise stark bewölkt, die Schauer nehmen ab. Es kann zu Nebel kommen. Am Samstag bleibt das Wetter tagsüber unbeständig, Schauer gibt es nur noch vereinzelt. Höchsttemperaturen zwischen 19 und 23 Grad in Nordrhein-Westfalen. 

Die Nacht zu Sonntag (12. September) bleibt weitestgehend regenfrei, ebenso wie der folgende Tag. Bei Temperaturen bis 23 Grad weht der Wind nur mäßig. Zur Nacht erwartet uns ein Mix aus starker Bewölkung und klarem Himmel. Die Temperaturen sinken auf bis zu 9 Grad.

Startseite