1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Kranführer gerät mit Bein in Seilwinde

  6. >

Rettungseinsatz

Schwerer Arbeitsunfall: Kranführer gerät mit Bein in Seilwinde

Paderborn

Mit schweren Verletzungen wurde ein Kranführer in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor hatte er einen Baukran bedienen wollen.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Paderborner Krankenhaus (Symbolbild). Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Auf dem Auenweg in Paderborn ereignete sich am Montag (21. November) ein schwerer Arbeitsunfall. Nach Angaben der Polizei war gegen 8.15 Uhr ein 51-Jähriger mit dem Rohbau eines Mehrfamilienhauses beschäftigt und befand sich auf dem Drehkranz des Baukrans, den er per Fernbedienung bediente.

Unfall in Paderborn: Arbeitskollege wird auf Schreie aufmerksam

Ersten Ermittlungen zufolge geriet der Mann plötzlich mit einem Bein in die Seilwinde und stürzte auf die Plattform. Dabei zog er sich schwere Bein- und Kopfverletzungen zu. Auf die lauten Schreie des 51-Jährigen wurde daraufhin ein Arbeitskollege aufmerksam.

Dieser eilte dem Schwerverletzten zur Hilfe und rief die Rettungskräfte. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unglücksort in Paderborn wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Zur Ermittlung der Unglücksursache wurde das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet.

Startseite
ANZEIGE