1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B1/Paderborn: Drei Schwerverletzte bei Autounfall

  6. >

Kettenreaktion

Sperrung nach Unfall führt zu weiterem Unfall mit drei Schwerverletzen

Paderborn

Auf der B1 (Salzkottener Straße) kam es zu einem Unfall, der zu einer Sperrung führte. Diese führte wiederum zu einem weiteren Unglück mit drei Schwerverletzten. 

Von Sven Haverkamp

Die Unfallstelle auf der B1/Salzkottener Straße in Paderborn. Foto: Feuerwehr Paderborn

Am Montagnachmittag (6. September) waren Polizeibeamte gegen 16.35 Uhr mit der Aufnahme eines Verkehrsunfalls ohne Verletzte auf der Salzkottener Straße/B1 beschäftigt. Aufgrund des Vorkommnisses wurde der Verkehr kurzfristig gestoppt und anschließend an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Paderborn: Sperrung nach Unfall führt zu weiterem Unfall

Wegen der kurzfristigen Sperrung musste ein Honda-Fahrer (24), der auf der B1 in Richtung Salzkotten unterwegs war, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt zur L776 abbremsen. Ein hinter ihm fahrender Mann (53) aus Büren bremste ebenfalls ab. Dahinter befand sich jedoch ein VW Polo, dessen 24-jähriger Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und auffuhr. Dadruch wurde der Kia des Mannes aus Büren zunächst auf den Honda aufgeschoben, bevor er noch etwa 45 Meter weiter rutschte.

Die Polizei Paderborn forderte umgehend Unterstützung an, sodass kurze Zeit später ein Großaufgebot von Rettungskräften vor Ort war: Vier Rettungswagen (drei davon von der Feuerwehr Paderborn), ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und ein Führungsfahrzeug.

Mehrere Rettungsfahrzeuge an der Unfallstelle in Paderborn.  Foto: Feuerwehr Paderborn

Drei Autofahrer nach Unfall in Paderborn schwer verletzt

Während bei dem Unfall, der die Sperrung verursachte, niemand zu Schaden kam, wurden bei dem zweiten Unfall alle drei Fahrer schwer verletzt. Sie wurden per Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser nach Paderborn gebracht.

Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die B1 war in Fahrtrichtung Salzkotten für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 18.30 Uhr gesperrt.

Startseite