1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Auffahrunfall auf B64 fordert zwei Verletzte

  6. >

Feuerwehr im Einsatz

Auffahrunfall auf B64 fordert zwei Verletzte

Paderborn

Mehrere Autos waren an einem Auffahrunfall auf der B64 beteiligt, der sich am Mittwoch zugetragen hatte. Die Feuerwehr Paderborn sicherte die Unfallstelle ab.

Von Dario Teschner

An dem Auffahrunfall auf der B64 waren vier Fahrzeuge beteiligt. Foto: Feuerwehr Paderborn

Update: 16. Dezember, 12.35 Uhr. Zum Unfallhergang gab es seitens der Polizei Paderborn ein Update: Ein 27-jähriger Autofahrer war aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem VW Golf auf einen vorausfahrenden Honda Civic aufgefahren. Bei dem Unfall auf der B64 hat es zwei leicht verletzte Personen gegeben. Die Männer klagten über Nackenschmerzen, so Polizeisprecher Michael Biermann. In ein Krankenhaus, wie erst gemeldet, mussten die Unfallbeteiligten aber nicht.

Auffahrunfall auf B64 bei Paderborn

Erstmeldung: 16. Dezember, 12.15 Uhr. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es am Mittwochabend (15. Dezember) auf der B64, nachdem es im Bereich zwischen Dahl und Schwaney zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen war. Wie viele Personen bei dem Vorfall verletzt wurden, konnte Paderborns Polizeisprecher Michael Biermann auf Nachfrage von hallo24.de am Donnerstag (16. Dezember) noch nicht sagen. 

Feuerwehr Paderborn spricht von drei Verletzten

Gegen 17 Uhr erhielt die Feuerwehr Paderborn Kenntnis von dem Unfall auf der B64. Die Einsatzkräfte sicherten den Gefahrenbereich gegen den fließenden Verkehr ab und klemmten die Batterien der Unfallfahrzeuge ab, um einen Brand vorzubeugen. Parallel dazu kümmerte sich der Rettungsdienst um die fünf Unfallbeteiligten, die vor Ort medizinisch versorgt und betreut wurden.

Die Feuerwehr spricht von drei Verletzten, die mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht wurden .Über die Schwere der Verletzungen wurden bisher keine Angaben gemacht. Die B64 bei Paderborn musste für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten gesperrt werden. Weitere Informationen zu dem Auffahrunfall will die Polizei im Laufe des Tages bekannt geben, teilte Polizeisprecher Michael Biermann unserer Redaktion mit. 

Startseite
ANZEIGE