1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Wie vor Corona – Herbstlibori fast ohne Einschränkungen

  6. >

Volksfest in Paderborn

Wie vor Corona: Herbstlibori fast ohne Einschränkungen

Paderborn

Die Stadt will den Besuchern des Herbstlibori ein "fast gewöhnliches Kirmestreiben" bieten. Möglich machen es die aktuellen Corona-Regelungen.

Von Sven Haverkamp

Herbstlibori in Paderborn. Foto: Stadt Paderborn

Libori in Paderborn ist eines der größten und ältesten Volksfeste Deutschlands. Seine Tradition geht bis ins Jahr 836 zurück. Hier vermischen sich kirchliche Feierlichkeiten und weltliches Fest. Im Sommer bot die Stadt Paderborn den Besuchern aufgrund der Corona-Pandemie ein "Libori light" an. Die Herbst-Ausgabe im Jahr 2021 soll hingegen fast so stattfinden wie vor der Pandemie.

Herbstlibori 2021 in Paderborn ohne Einlasskontrollen

Herbstlibori findet 2021 von Samstag (23. Oktober) bis Sonntag (31. Oktober) statt. "Auf der 400 Meter langen Kirmesmeile auf dem Liboriberg bieten 69 Stände ein Erlebnis, das an Zeiten vor Corona erinnert: Die aktuellen Regelungen ermöglichen erstmals seit Beginn der Pandemie ein fast gewöhnliches Kirmestreiben", verspricht die Stadt Paderborn. 

Zäune oder Einlasskontrollen wird es auf dem Liboriberg nicht geben. Nur an den Wochenenden, an denen mit deutlich mehr Besucherinnen und Besuchern zu rechnen ist, gilt für Herbstlibori die 3G-Regel, um das Risiko auch bei kleineren Abständen zu verringern. Impf-, Genesenen- oder negative Testnachweise werden dann stichprobenartig auf dem gesamten Kirmesgelände kontrolliert.

"Stück Normalität" – So soll Herbstlibori 2021 in Paderborn ablaufen

Einige Regeln müssen natürlich auch bei Herbstlibori 2021 beachtet werden. Neben den bereits aufgeführten Stichproben an den Wochenenden gilt: Das Testergebnis (Antigen-Schnelltest oder PCR-Test) darf höchstens 48 Stunden alt sein. Schülerinnen und Schüler werden aufgrund der Schultestungen mit getesteten Personen gleichgestellt, dies gilt ebenso für Kinder bis zum Schuleintrittsalter. Wegen der vorhergehenden Herbstferien besteht für Schülerinnen und Schüler am ersten Kirmeswochenende allerdings ebenfalls eine Testpflicht. 

Jens Reinhardt, Stadtmarketingchef Paderborn

Auch wenn keine Maskenpflicht auf dem Kirmesgelände herrscht, empfiehlt die Stadt in den Bereichen, in denen das Einhalten des Mindestabstands nicht möglich ist, weiterhin das Tragen einer Maske. Geöffnet ist Herbstlibori in Paderborn montags bis donnerstags von 14 bis 22.30 Uhr, freitags und samstags von 14 bis 23 Uhr und sonntags von 11.30 bis 22.30 Uhr.

Startseite