1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Explosion auf Parkplatz – Polizei fahndet nach dunklem Audi

  6. >

Geldautomatensprengung

Explosion auf Parkplatz – Polizei fahndet nach schwarzem Audi

Paderborn

Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Paderborn-Sennelager haben Bankräuber einen Geldautomaten gesprengt. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Von Dario Teschner

Die Polizei Paderborn fahndet nach einer Geldautomatensprengung in Sennelager nach den Tätern. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Am frühen Montagmorgen (28. Februar) gegen 3 Uhr wurden Anwohner an der Bielefelder Straße in Paderborn durch einen lauten Knall geweckt. Zahlreiche Anrufe gingen daraufhin bei der Polizei ein. Nach ersten Erkenntnissen haben Unbekannte auf einem Parkplatz an einer Säule einen Geldautomaten gesprengt. 

Die Täter entkamen. Derartige Vorfälle häufen sich in jüngster Zeit im Kreis Paderborn. Erst am Freitag (25. Februar) wurde in einer Sparkassen-Filiale in Borchen eine Explosion hervorgerufen.

Paderborn: Geldautomat in Sennelager gesprengt – Polizei setzt Hubschrauber ein

Die Tat soll sich nach Polizeiangaben an der Bielefelder Straße Ecke Danziger Straße zugetragen haben. "Drei Täter sind mit einem Audi RS 6 auf der Flucht. Die Fahndung läuft", teilten die Ermittler am Morgen in einer Pressemitteilung mit. Die dunkel gekleideten Männer wurden von Zeugen dabei beobachtet, wie sie Gegenstände in den Kofferraum des Fluchtwagens verstauten. Dabei seien einige Geldscheine umhergeflogen.

Die Tatverdächtigen flüchteten über die Bielefelder Straße in Richtung Hövelhof und dann vermutlich weiter in Richtung A33. Mit einem Hubschrauber nahm die Polizei die Verfolgung auf. Doch die Suche verlief bisher ergebnislos. "Im Zuge der Fahndung wurden mehrere Fahrzeuge gestoppt und kontrolliert. Das Täterfahrzeug war nicht dabei", so die Polizei. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte die Spurensicherung auf dem Supermarkt-Parkplatz in Sennelager an.

Geldautomatensprengung in Paderborn: Polizei sucht Zeugen

Durch die Explosion wurde der Geldautomat erheblich beschädigt. Die Trümmerteile waren über die Bielefelder Straße geflogen und beschädigten einen Mini-Cooper, der vor einem Wohnhaus an der Danziger Straße geparkt war. An dem Auto entstand Sachschaden von rund 2000 Euro. Zu den mutmaßlichen Tätern konnten seitens der Polizei Paderborn bislang folgende Angaben machen: 

  • Laut unterschiedlicher Zeugenangaben sprachen die Tatverdächtigen eine osteuropäische Sprache oder Russisch.
  • Einer der schwarz gekleideten Männer war etwa 1,90 Meter groß und stämmig.
  • Er hatte eine Glatze oder kurz rasierte Haare.
  • Die beiden anderen waren kleiner und hatten kurze dunkle Haare.
  • Bei dem Fluchtwagen soll es sich um einen schwarzen Audi RS6 Kombi handeln.
  • Ein solches Fahrzeug war bereits am Freitag (25. Februar) in Borchen bei einer Geldautomaten-Sprengung aufgefallen.

Wer Angaben zu den gesuchten Personen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Paderborn zu melden. Hinweise zu der Geldautomatensprengung in Sennelager oder zu dem verdächtigen Audi werden unter der Telefonnummer  05251/3060 entgegengenommen.

Startseite
ANZEIGE