1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Kind und Schwangere nach schwerem Unfall im Krankenhaus

  6. >

BMW und Renault kollidieren

Schwerer Unfall: Kind und schwangere Frau müssen ins Krankenhaus

Paderborn

Zu einem folgenschweren Autounfall ist es in Paderborn gekommen. Ein BMW und ein Renault stießen frontal zusammen. Es gab mehrere Verletzte.

Von Dario Teschner

Vier Personen wurden bei einem Frontalzusammenstoß in Stadtheide in Paderborn verletzt (Symbolbild) Foto: Boris Roessler/dpa

Update: 9. September, 11.45 Uhr. Die Polizei hat weitere Informationen zu dem Unfall mitgeteilt, der sich am Mittwochabend in der Paderborner Stadtheide zugetragen hatte. Eine 37-jährige Frau befuhr mit ihrem BMW die Haustenbecker Straße aus Fahrtrichtung "An der Talle" kommend. In dem Wagen der schwangeren Frau befanden sich auch ihr dreijähriger Sohn sowie eine weitere 64-jährige Beifahrerin.

Die Autofahrerin wollte im Einmündungsbereich zum Schleswiger Weg nach links abbiegen. Dabei kollidierte sie jedoch frontal mit einem entgegenkommenden Renault, hinter dessen Steuer ein 62-jähriger Paderborner saß. "Bei dieser Kollision wurden die 64-jährige Beifahrerin sowie der 62-jährige Renault-Fahrer schwer verletzt", berichtet die Polizei Paderborn. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Auch die schwangere Frau und ihr Kind wurden sicherheitshalber in eine Klinik gebracht. Bei dem Frontalcrash in Paderborn wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund von 8500 Euro.

Frontalcrash in Paderborn: BMW kollidiert mit Renault

Erstmeldung: 9. September, 7.35 Uhr. Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr rückten am frühen Mittwochabend (8. September) zu einem Verkehrsunfall in Paderborn aus. In Stadtheide waren auf der Haustenbecker Straße zwei Autos frontal zusammen gestoßen.  Gegen 18.15 Uhr kollidierten im Bereich der Kreuzung zum Schleswiger Weg ein Renault und ein BMW. 

Paderborn: Frontalcrash fordert vier Verletzte

Durch die hohe Wucht des Aufpralls sollen bei dem Unfall in Paderborn vier Menschen verletzt worden sein, berichtet die NW. Unter den Verletzten sollen sich auch ein Kind und eine Schwangere befinden. Nach notärztlicher Versorgung mussten sie in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie es zu dem Zusammenstoß auf der Haustenbecker Straße kommen konnte, die an der Unfallstelle gerade verläuft, ist derzeit noch unklar. Zum Zeitpunkt des Unglücks sollen sich im BMW offenbar drei Insassen und im Renault eine Person befunden haben. Die Polizei Paderborn hat ihre Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Startseite