1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Auffahrunfall mit mehreren Autos fordert einen Verletzten

  6. >

Straßensperrung

Auffahrunfall mit mehreren Autos fordert einen Verletzten

Paderborn

Wegen eines Unfalls musste die Borchener Straße gesperrt werden. Die Polizei Paderborn gab eine Warnmeldung mit einem wichtigen Hinweis heraus.

Von Dario Teschner

Die Polizei musste nach einem Unfall die Borchener Straße in Paderborn-Mönkeloh für den Verkehr sperren (Symbolbild). Foto: David Inderlied/dpa

Update: 15. Oktober, 15.05 Uhr. Die Borchener Straße ist nach dem Auffahrunfall soeben wieder für den Verkehr freigegeben worden, teilte die Polizei Paderborn bei Twitter mit. Der Stau, der sich im Bereich der Unfallstelle gebildet hat, dürfte sich somit nach und nach auflösen. 

Auffahrunfall in Paderborn mit einer verletzten Person

Update: 15. Oktober, 14.26 Uhr. Bei dem Vorfall auf der Borchener Straße handelt es sich um einen Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, sagte Paderborns Polizeisprecher Michael Biermann auf Nachfrage von hallo24.de. Eine Person wurde verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Autobahn ist aktuell noch wegen Reinigungsarbeiten gesperrt. 

Update: 15. Oktober, 14.09 Uhr. Ob es bei dem Unfall auf der Borchener Straße Verletzte gab, ist derzeit noch unklar. Die Polizei Paderborn hat noch keine weiteren Einzelheiten preisgegeben. Fest steht hingegen, dass die Borchener Straße immer noch gesperrt ist und eine Fahrt in Richtung A33 aktuell nicht möglich ist.

Paderborn: Borchener Straße in Richtung A33 gesperrt

Erstmeldung: 15. Oktober, 13.51 Uhr. Die Borchener Straße ist am Freitagmittag nach einem Unfall komplett gesperrt worden. Das teilte die Polizei vor wenigen Minuten via Twitter mit. Auf Nachfrage unserer Redaktion konnte die Pressestelle der Polizei Paderborn noch keine konkreten Angaben zu den Geschehnissen vor Ort machen. In ihrer Warnmeldung veröffentlichten sie jedoch eine Information, die für alle Verkehrsteilnehmer, die im Bereich der Unglücksstelle unterwegs sind, wichtig sein könnte. 

Der Verkehrsunfall auf der Borchener Straße in Paderborn ereignete sich nach Polizeiangaben beim Kreisverkehr Mönkeloh. Damit ist eine Fahrt in Richtung Autobahn zurzeit nicht möglich. Wer auf die A33 in Richtung Bielefeld oder in Richtung Brilon fahren möchte, muss auf eine andere Route ausweichen. Weitere Infos zu dem Unfall folgen seitens der Polizei zu einem späteren Zeitpunkt. 

Die Ermittler beschäftigt aktuell auch ein illegales Autorennen in Paderborn, dass an einem Streifewagen vorbeiführte. Ein 20-Jähriger war mit 150 Kilometern pro Stunde durch die Stadt gerast. Für den Fall interessiert sich inzwischen auch die Staatsanwaltschaft. 

Startseite
ANZEIGE