1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Schwerer Autounfall – Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen

  6. >

Rettungseinsatz

Schwerer Autounfall an Kreuzung: Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen

Paderborn

Im Kreuzungsbereich Heinz-Nixdorf-Ring/Fürstenallee sind zwei Autos kollidiert. Die Polizei ermittelt gegen einen Mann (22), der schwer verletzt wurde.

Von Dario Teschner

Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus nach Paderborn transportiert (Symbolbild). Foto: Marcel Kusch/dpa

Mit seinem Wagen war ein 22-jähriger Autofahrer am Montagabend (13. Dezember) auf der Fürstenallee in Richtung Schlossstraße in Paderborn unterwegs. Nach Polizeiangaben näherte er sich der Kreuzung zum Heinz-Nixdorf-Ring. Auf dieser Straße befand sich zu diesem Zeitpunkt eine Frau (55), die mit ihrem Pkw in in Richtung Dubelohstraße fuhr. 

Junger Mann bei Unfall in Paderborn schwer verletzt

Zeugen sagten gegenüber der Polizei aus, dass die Verkehrsteilnehmerin in die Kreuzung einfuhr, als ihre Ampel grün zeigte. Der 22-jährige Hyundai-Fahrer missachtete vermutlich das Rotlicht, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Ford prallte frontal gegen die Fahrerseite des Hyundai. 

Der junge Autofahrer erlitt bei dem Unfall in Paderborn schwere Verletzungen. Er wurde am Einsatzort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Gegen ihn ermittelt nun die Polizei. Die Frau blieb hingegen unverletzt. Die Kreuzung Heinz-Nixdorf-Ring/Fürstenallee musste zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. 

Startseite
ANZEIGE