1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahaus – Polizei vor Rätsel: 17-Jähriger mit schwerer Kopfverletzung in Klinik

  6. >

Zeugen in Ahaus gesucht

Polizei steht vor Rätsel: 17-Jähriger landet mit schwerer Kopfverletzung in Klinik

Blutige Auseinandersetzung: Ein Jugendlicher erlitt in der Nacht zu Sonntag schwere Kopfverletzungen. Am Tag drauf erstattete der Vater Anzeige.

Von Sohrab Dabir

Ein Jugendlicher musste Sonntagnacht mit schweren Verletzungen in eine Klinik gefahren werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Ahaus – Der Fall um einen 17-Jährigen beschäftigt derzeit die Polizei: Der Jugendliche wurde in der Nacht zu Sonntag mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Der Vater des jungen Mannes erstattete am nächsten Tag Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei. Was war geschehen?

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Jugendliche in besagter Nacht auf einer Party in einer Gaststätte. Diese fand auf der Hauptstraße in Ahaus statt. Zwischen 3 bis 4 Uhr, so die Polizei, wurde der 17-Jährige vermutlich durch einen Schlag schwer verletzt.

Jugendlicher aus Ahaus schwer verletzt in Klinik – Zeugen gesucht

Er wurde umgehend in eine Klinik gefahren. Doch der genaue Hergang der Tat ist bislang nicht bekannt. Deshalb werden nun Zeugen gesucht, die Hinweise zu der Tat geben können. Diese werden gebeten sich bei der Kripo in Ahaus (02561/92 60) zu melden.

An der Hauptstraße in Ahaus besuchte der Jugendliche eine Party in einer Gaststätte. Foto: Screenshot Google Maps

Vergangene Woche sorgte ein Fall aus Ahaus für Aufsehen: Nachdem ein Streit um einen Fahrpreis eskalierte, schlugen zwei Männer auf einen Taxifahrer ein. Wenige Tage zuvor gab es einen tragischen Unfall auf einer Landstraße: Nachdem ein Radfahrer von der Straße abkam, stürzte er und verstarb. In Ahaus kam es kürzlich zu einem schlimmen Unfall: Eine Radfahrerin wurde von einem Lastwagen angefahren – sie schwebt in Lebensgefahr.

Außerdem lieferte sich kürzlich ein 15-jähriger Mopedfahrer in Ahaus eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Doch diese endete vor einem Baum. Vor einigen Tag kam es außerdem zu einem schlimmen Unfall in Ahaus: Ein Radfahrer prallte mit dem Kopf gegen Mast – und sein Helm zerbrach.

Außerdem musste ein Mädchen (14) ärztlich versorgt werden, nach dem sie in Ahaus von einem Auto erfasst worden war – obwohl sie auf dem Fahrradweg fuhr. Und bei einem Brand in der Innenstadt von Ahaus wurden kürzlich vier Menschen verletzt – eine Wohnung hatte Feuer gefangen.

Ein Autofahrer in Ahaus gefährdete kürzlich seine Mitmenschen: Er raste mit 164 km/h über die Landstraße. Bei einem Arbeitsunfall in Ahaus wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt: Ein Stromschlag traf ihn.

Einen ähnlichen Fall gab es kürzlich in Billerbeck: Dort wurde eine bewusstlose Frau mit schwersten Verletzungen gefunden. Die Polizei steht noch vor einem Rätsel.

Startseite
ANZEIGE