1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahaus: Polizei hält Autofahrer an und deckt eine Straftat nach der anderen auf

  6. >

Strafverfahren gegen Vredener

Polizisten halten Autofahrer an – und decken eine Straftat nach der anderen auf

Ein Autofahrer war zu schnell unterwegs. Was die Streifenpolizisten dann jedoch bei ihm entdeckten, führte gleich zu mehreren Strafanzeigen.

Von Lea Sarah Wolfram

Ahaus – In der Nacht zum Freitag (13. Juli) wurden Streifenpolizisten auf einen Autofahrer aufmerksam: Dieser war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Deswegen hielten die Beamten den Mann an – der einige Überraschungen in petto hatte.

Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten, dass der 44-Jährige augenscheinlich Drogen zu sich genommen hatte. Der Schnelltest vor Ort fiel positiv aus und bestätigte die Vermutung. Die Beamten durchsuchten daraufhin das Auto nach illegalen Substanzen – und fanden ein Tütchen mit weißem Pulver.

Erhöhte Geschwindigkeit, Drogen und eine weitere Entdeckung

Es sei Kokain, gab der Mann aus Vreden den Polizisten gegenüber an. Etwa ein Gramm hatte er bei sich. Als die Beamten dann den Führerschein des 44-Jährigen überprüften, kam die nächste Überraschung: Dieser war ihm bereits entzogen worden. Die nicht mehr gültige Fahrlizenz sowie das Kokain stellten die Beamten umgehend sicher. Den 44-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE