1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Porta Westfalica: Mann attackiert Mitbewohnerin mit Messer

  6. >

Frau schwer verletzt

Mann attackiert Mitbewohnerin mit Messer – Verdächtiger in U-Haft

Porta Westfalica

Im Kreis Minden-Lübbecke ist eine Frau schwer verletzt worden. Sie wurde von ihrem Mitbewohner mit einem Messer attackiert.

Von Sohrab Dabir

Die Mordkommission in Bielefeld ermittelt nach einem versuchten Tötungsdelikt in Porta Westfalica. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Update: 6. Mai. Einen Tag, nachdem ein 24-Jähriger seine Mitbewohnerin mutmaßlich mit einem Messer attackiert und schwer verletzt hat, sitzt der Tatverdächtige nun in Untersuchungshaft. Ein Richter hatte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf Haftbefehl zugestimmt. Der Mann wird durch einen Anwalt vertreten, schweigt jedoch noch immer zu den Vorwürfen. Derweil hat sich der Gesundheitszustand des 43-jährigen Opfers aus Porta Westfalica nach einer Not-OP stabilisiert. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Erstmeldung: 5. Mai. Am Donnerstagmorgen (5. Mai) wurde der Polizei in Minden berichtet, dass ein Mann eine Frau in Porta Westfalica schwer verletzt haben soll. Der Vorfall hatte sich gegen 8.15 Uhr in einem Wohnhaus im Bereich der Einmündung der Costedter Straße und der Seelwartstraße zugetragen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll ein Bewohner einer Wohngemeinschaft seine Mitbewohnerin (43) mit einem Messer angegriffen haben. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen.

Versuchtes Tötungsdelikt in Porta Westfalica: Verdächtiger festgenommen

Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort in Porta Westfalica wurde die 43-Jährige in ein Krankenhaus nach Minden gebracht. Bei seiner Festnahme leistete der Tatverdächtige laut Polizeiangaben keinen Widerstand. Beim Polizeipräsidium Bielefeld wurde daraufhin unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz die Mordkommission "Kastanie" ins Leben gerufen. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat, unter anderem auch zum Motiv des 24-Jährigen, dauern noch an.

Startseite
ANZEIGE