1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Porta Westfalica: Frau im eigenen Haus überfallen und gefesselt

  6. >

Fahndung

Räuber überfallen Frau in ihrem Haus und fesseln sie

Porta Westfalica

Eine 62-Jährige wurde in ihrem eigenen Haus Opfer eines Raubüberfalls. Knapp eine Stunde lang hielten sich die Täter dort auf.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei fahndet nach zwei Männer nach einem Überfall in Porta Westfalica. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Am Montagvormittag kam es auf der Füllenkampstraße in Porta Westfalica zu einem Raubüberfall. Zwei Männer betraten gegen 11 Uhr ein Haus und überwältigten die dort lebende Frau. Nachdem sie die Bewohnerin gefesselt hatten, sammelten die Täter Diebesgut aus dem Haus ein und packten es vermutlich in Tragebehältnisse zusammen, so die Polizei.

Das Diebesgut, vor allem Schmuck sowie Silber- und Goldmünzen, packten die Männer danach wohl in das Auo der 62-Jährigen, das auf dem Grundstück in einem Carport abgestellt war. Knapp eine Stunde lang dauerte die Tortur für die Frau aus Porta Westfalica. Gegen 12 Uhr flohen die Räuber mit dem Auto ihres Opfers – einem blauen Volvo XC 60 mit Mindener Kennzeichen.

Überfall in Porta Westfalica: Fluchtauto gefunden – Opfer liefert Täterbeschreibung

Das Opfer konnte sich anschließend selbstständig aus der misslichen Lage befreien und alarmierte die Polizei. Das Auto der Frau fand eine Zeugin wenige Stunden später in Wietersheim, einem Ortsteil von Petershagen in Ostwestfalen, im Bereich der Straße "Auf dem Sande". Es wurde danach von der Polizei sichergestellt. Von den beiden Tätern fehlt trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, bislang jede Spur. Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • etwa 35 bis 40 Jahre alt
  • rund 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • blonde Haare und Stoppelbart
  • trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke, eine grüne Arbeitshose, schwarze Schuhe, schwarze Strickmütze und eine medizinische Maske

Täter 2:

  • vermutlich 45 bis 55 Jahre alt
  • knapp 1,75 Meter groß
  • dunkle Haare und Stoppelbart
  • bekleidet mit einer grünen Arbeitshose, schwarzen Schuhen und einer medizinische Maske

Polizei bittet um Hinweise nach Raubüberfall in Porta Westfalica

Die Polizei Minden erhofft sich dringend Hinweise auf die Täter, die sich laut des Opfers beide auf Deutsch und Englisch mit osteuropäischem Akzent unterhielten. Zudem gehen die Ermittler davon aus, dass das Fluchtauto in Wietersheim gewechselt wurde. Wer zur Tatzeit am Montagvormittag, aber auch an den Tagen zuvor, auf der Füllenkampstraße in Porta Westfalica sowie im Nahbereich etwas Auffälliges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Minden unter der Rufnummer 0571/88 66 0 zu melden.

Startseite