1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Porta Westfalica: SEK nimmt aggressiven Randalierer fest

  6. >

Kreis Minden

SEK-Einsatz in Porta Westfalica: 32-Jähriger nach Randale festgenommen

Porta Westfalica

Im Stadtteil Hausberge überwältigten Einsatzkräfte des SEK einen Mann. Dieser hatte zuerst randaliert und dann die Anwohner bedroht.

Von Lea Wolfram

Ein Absperrband der Polizei. (Symbolbild) Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Die Polizei erhielt am Donnerstagabend (10. September) gegen 19.45 Uhr einen Anruf: Zeugen meldeten den Beamten einen "aggressiven Ruhestörer", der auf dem Krahenbrink in Porta Westfalica zunächst ein Auto beschädigt und dann die Anwohner bedroht hatte. Wie die Polizei Minden berichtet, machten sich daraufhin zahlreiche Einsatzkräfte auf den Weg.

Die Beamten sperrten den betroffenen Straßenzug im Stadtteil Hausberge großräumig ab. Da der randalierende Mann (32) in der Vergangenheit bereits "einschlägig kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten war", wurden zur Gefahrenabwehr zusätzlich Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) angefordert.

Porta Westfalica: 32-Jähriger widerstandslos festgenommen

Der Zugriff erfolgte um Mitternacht: In der Wohnung des Tatverdächtigen nahmen die SEK-Beamten den Mann widerstandslos fest. Personen kamen nicht zu Schaden, dennoch waren vorsorglich Rettungskräfte und ein Notarzt zum Einsatzort in Porta Westfalica gerufen worden. 

Der Festgenommene wurde in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht, wie die Polizei Minden weiter berichtet: "Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes wurde zur Prüfung der Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung eingeschaltet. Dieser ordnete schließlich die Zwangseinweisung des 32-Jährigen an."

In der Region in Ostwestfalen kam es vor wenigen Wochen zu einem weiten Vorfall: In Herford kam es zu einem SEK-Einsatz, weil eine Frau von einem bewaffneten Mann bedroht worden sein soll. Die Beamten hatten "das Gefährdungspotential als sehr hoch bewertet", und deswegen die Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos hinzugezogen.

Startseite