1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Radfahrer bei Unfall verletzt – Fahndung nach dunklem Kombi

  6. >

Unfallflucht

Radfahrer weicht Auto aus und verunglückt – Polizei sucht dunklen Kombi

In Paderborn wurde ein Mann beinahe von einem dunklen Kombi erfasst. Er stürzte von seinem Fahrrad und verletzte sich schwer. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer.

Von Dario Teschner

Paderborn – Im Straßenverkehr gehören Radfahrer und Fußgänger zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern. Nicht selten werden sie von Auto- und Lkw-Fahrern übersehen, angefahren und schwer verletzt. Vor allem in den Wintermonaten, wo es selbst tagsüber nicht mehr richtig hell wird, sind sie besonders gefährdet. Bei einem Unfall in der Stadt Paderborn wurde jetzt ein Mann (60) von einem Wagen beinahe erfasst, als er mit seinem Fahrrad in der Innenstadt unterwegs war. Er stürzte schwer. Der Autofahrer entfernte sich anschließend von der Unglücksstelle und beging damit Unfallflucht.

StadtPaderborn
Einwohner151.633 (31. Dez. 2019)
BundeslandNRW

Paderborn: Dunkler Kombi verursacht Unfall mit Radfahrer – Mann (60) schwer verletzt

Nach derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei ereignete sich der Unfall am Freitagmittag (18. Dezember). Gegen 11.20 Uhr war der 60-jährige Radfahrer auf dem Senneweg in Richtung Senne unterwegs. Wenige Meter hinter dem Abzweig zur Schützenhalle in Paderborn fuhr auf einmal ein dunkler Kombi von einem Hof auf die besagte Straße, auf der sich der Mann befand.

Mitten auf dem Senneweg steuerte das Auto auf den Radfahrer zu. Der 60-Jährige wich mit seinem Fahrrad aus, um eine Kollision mit dem Wagen zu vermeiden. Dabei kam er jedoch zu Fall. Durch den Sturz erlitt der Mann schwere Verletzungen. Sanitäter kümmerten sich um ihn. Mit einem Rettungswagen wurde er schließlich in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Dort musste er stationär behandelt werden.

Paderborn: Autofahrer begeht Unfallflucht nach Begegnung mit Radfahrer – Polizei sucht dunklen Kombi

Während der Radfahrer hilflos am Boden lag, fuhr der Autofahrer einfach davon. Die Person blieb unerkannt und flüchtete in Richtung der Detmolder Straße. Gegenüber der Polizei Paderborn sagte das Unfallopfer aus, dass eine Frau hinter dem Steuer des Wagens gesessen habe. Sie soll eine helle Mütze auf dem Kopf getragen haben.

Nach der Unfallflucht in Paderborn suchen die Ermittler dringend Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall auf dem Senneweg machen können. Der dunkle Kombi sowie die unbekannte Frau wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Unter der Rufnummer 05251/3060 nehmen die zuständigen Beamten Hinweise zu dem Sachverhalt entgegen.

Am Montagmittag (21. Dezember) war es in der Stadt erneut zu einem Unfall mit einem Radfahrer gekommen: In Paderborn wurde ein 16-Jähriger von einer Mercedes-Fahrerin (27) erfasst und über die Motorhaube geschleudert.

Startseite