1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rheine: Radfahrerin ausgeraubt – Polizei sucht wichtigen Zeugen

  6. >

Überfall in Rheine

Radfahrerin an Ampel ausgeraubt: Polizei sucht wichtigen Zeugen

Plötzlich griffen sie zu: Zwei Männer haben an einer Ampel in Rheine eine Frau ausgeraubt. Die Polizei fahndet nach ihnen. Wichtig Hinweise könnte ein bestimmter Zeuge liefern.

Von Sohrab Dabir

Als eine Radfahrerin an einer roten Ampel hielt, wurde sie von zwei Männern ausgeraubt. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Holger Hollemann/dpa

Rheine – Eine 55-Jährige war am vergangenen Freitag (24. Mai) mit ihrem Fahrrad unterwegs. Als sie gegen 19.55 Uhr an der Kreuzung Kardinal-Galen-Ring/ Münsterstraße an einer roten Ampel hielt, wurde sie plötzlich von zwei Männern ausgeraubt.

Die Unbekannten rissen der Frau die Handtasche von der Schulter und flüchteten danach zu Fuß. Von ihnen fehlt bislang jede Spur. Wenige Minuten vor dem Überfall in Rheine hatte wurde die Geschädigte von einem Mann (60 bis 70 Jahre alt) angesprochen. Die Polizei vermutet, dass er die Tat gesehen haben könnte.

Rheine: Wer hat den Überfall beobachtet?

Er war etwa 1,60 Meter groß und trug einen beigen Blouson, eine mittelgraue Stoffhose, hellbraune Schuhe und auf dem Kopf eine dunkelblaue Schiffermütze mit Kordel. Der Mann sowie weitere mögliche werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine zu melden (05971/9 38 42 15). Eine Täterbeschreibung der beiden Gesuchten liegt ebenfalls vor:

  • sie waren etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • schlanke Statur
  • hatten beide kurzes Haar und arabisch/türkisches Aussehen
  • ein Täter war 1,70 Meter groß – der andere etwas kleiner
  • der Größere hatte einen schwarzen, gepflegten Vollbart und trug ein rotes Cappy
  • der andere trug eine rote Softshelljacke
An dieser Kreuzung in Rheine wurde die Radfahrerin ausgeraubt. Foto: Screenshot Google Maps

Ein erschütternder Fall beschäftigt derzeit das Landgericht in Münster: Ein Vater soll in Rheine seine eigene Tochter mehrmals missbraucht haben. Der Mann bestritt die Taten. Ebenfalls begann am Landgericht ein anderer Prozess: Ein Mann hatte Ende Dezember in einem Lokal in Rheine auf mehrere Menschen eingestochen. Am ersten Verhandlungstag äußerte sich sein Verteidiger.

Startseite
ANZEIGE