1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Raesfeld: Glätteunfall mit zwei Verletzten – Auto prallt gegen Baum

  6. >

Glätteunfall im Kreis Borken

Nach Kollision mit Baum – weiterer Pkw kracht in Unfallstelle

Raesfeld

Auf der Rhader Straße (K13) kam es in Raesfeld zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. 

Von Sven Haverkamp

Raesfeld (Borken): Beide beteiligten Autofahrer kamen nach dem Unfall auf der Rhader Straße ins Krankenhaus.  Foto: Freiwillige Feuerwehr Raesfeld 

Auf der Rhader Straße (K13) zwischen Erle und Rhade ist es am Donnerstagabend (2. Dezember) gegen 20.45 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Personen teilweise schwer verletzt worden. Ein Auto rutschte von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum.

Raesfeld: Zwei Pkw an Glätteunfall beteiligt

Ein 30-jähriger Mann aus Gladbeck war auf der Rahder Straße in Richtung Rhade unterwegs, als er in Höhe der Einmündung zur Straße Werlo von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum krachte. Die Polizei Borken vermutet als Ursache, dass der Mann bei einsetzender Glätte zu schnell gefahren war.

Der Wagen des Gladbeckers wurde dann zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Kurz darauf fuhr ein 28-Jähriger aus Raesfeld, der in gleicher Richtung unterwegs war, in den Unfallwagen. Beide Männer wurden bei dem Unfall verletzt und kamen in Krankenhäuser, wobei der 28-Jähriger nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Nach schwerem Unfall in Raesfeld: Polizei sucht Zeugen

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Rahder Straße musste wegen der umfangreichen Rettungs- und Aufräumarbeiten bis 1.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Für die weiteren Ermittlungen bittet die Polizei Borken um Zeugenhinweise unter der 02861/90 00. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor glatten Straßen und bittet um vorsichtige Fahrweise.  

Startseite
ANZEIGE