1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rahden – Schwerer Unfall: 28-Jähriger mit Hubschrauber abtransportiert

  6. >

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall: Motorradfahrer schleudert über Auto

Rahden

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es in Rahden im Kreis Minden-Lübbecke gekommen. Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden.

Von Dario Teschner

Bei einem missglückten Wendemanöver in Rahden erfasste eine Autofahrerin einen 28-jährigen Motorradfahrer. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Einen größeren Rettungseinsatz hatte eine Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad in Rahden zufolge. Nach Polizeiangaben befuhr am Montag (2, Mai) eine Frau mit ihrem Renault die Leverner Straße in Fahrtrichtung Oppenweher Straße und beabsichtigte zu wenden, um in Richtung Varl zu fahren.

"Als die Rahdenerin mit ihrem Wagen das Wendemanöver einleitete, kam es zu dem folgenschweren Unfall mit dem nahenden Biker, der seine Yamaha ebenfalls in Richtung der Oppenweher Straße gesteuert hatte", berichtete die Polizei Minden-Lübbecke. Bei dem Verkehrsunfall schleuderte der 28-Jährige über das Auto und landete im Graben.

Rahden: Rettungshubschrauber landet am Unfallort

Der Motorradfahrer, der ebenfalls aus Rahden stammt, zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde von Ersthelfern, Sanitätern sowie zwei Notärzten versorgt. "Ein Notarzt forderte schließlich nach medizinischer Erstversorgung des Zweiradfahrers einen Rettungshubschrauber an", so die Polizei weiter. Er kam in eine Klinik nach Osnabrück.

Die Autofahrerin stand wegen des verursachten Verkehrsunfalls unter Schock. Mit leichten Verletzungen wurde die 33-Jährige in das Johannes Wesling Klinikum eingeliefert. Die Yamaha sowie der Renault mussten abgeschleppt werden.

Startseite
ANZEIGE