1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Reken: Nach Geldautomatensprengung – Polizei Borken nennt neue Details

  6. >

Kreis Borken

Nach Geldautomatensprengung – Polizei nennt neue Details

Reken

Eine Explosion in einer Bankfiliale in Reken im Kreis Borken hat einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei sucht nach mindestens drei Tatverdächtigen.

In Reken im Kreis Borken ist es zu einer Geldautomatensprengung gekommen. (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Update: 14.34 Uhr. Die Polizei Borken hat weitere Informationen zu der Automatensprengung in Reken mitgeteilt. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, waren mindestens drei Verdächtige an der Tat beteiligt, die sich an der Poststraße in Maria Veen ereignete. „Über Art und Umfang einer möglichen Beute liegen aufgrund der erheblichen Zerstörungen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine gesicherten Erkenntnisse vor“ heißt in der aktuellen Pressemitteilung am Freitagmittag.

Den Automatensprengern gelang mit einem dunklen Wagen, vermutlich einem Golf oder einem Opel, die Flucht. „Das Fahrzeug habe vorn über ein durchgehendes Lichtband verfügt“ so die Ermittler weiter. Die Täter flohen in Richtung B67. Um die Tat in Reken aufklären zu können, bittet die Polizei Borken um weitere Zeugenhinweise (02861/90 00).

Reken: Geldautomatensprengung löst Großeinsatz aus

Erstmeldung: 30. September, 8.25 Uhr. Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag (30. September) gegen 3.25 Uhr einen Geldautomaten in Maria Veen gesprengt. Eine gewaltige Explosion in dem betroffenen Bankgebäude an der Poststraße in Reken riss die Anwohner aus dem Schlaf. 

Laut Polizei Borken gab es keine Verletzten. Durch die Detonation wurde die Filiale jedoch erheblich beschädigt. Die Automatensprenger entkamen mit einem Fluchtwagen. Ob sie Beute machen konnten, teilten die Beamten noch nicht mit. Die Kriminalpolizei in Borken hat eine Großfahndung nach den Tätern veranlasst und bittet Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen machen können, sich zu melden (02861/90 00). In NRW war es erst kurz zuvor zu einer Geldautokastensprengung in Harsewinkel bei Gütersloh gekommen.

Startseite
ANZEIGE