1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück: Mann tot aufgefunden – Polizei bittet um Hinweise

  6. >

Zeugen gesucht

Mann tot aufgefunden – Polizei bittet um Hinweise

Rheda-Wiedenbrück

Die Polizei Gütersloh wurde über den Tod eines Mannes aus Rheda-Wiedenbrück informiert. Um die Hintergründe des Falls aufzuklären, werden Zeugen gesucht.

Von Dario Teschner

Ein Fahrradsturz könnte ursächlich für den Tod des Mannes aus Rheda-Wiedenbrück sein (Symbolbild). Foto: Caroline Seidel/dpa

Die Ermittler aus Gütersloh erhielten am Sonntag (6. Februar) Kenntnis von einem verstorbenen Mann (81). Nach Polizeiangaben könnte ein vorausgegangener Fahrradsturz ursächlich für seinen Tod sein. Am 1. Februar (Dienstag), oder ein paar Tage zuvor, sei der Rentner aus Rheda-Wiedenbrück auf dem Heimweg im Bereich des Bahnhofs von seinem Fahrrad gefallen. 

Rheda-Wiedenbrück: Polizei sucht Zeugen zu einem möglichen Radunfall

Nach dem Radunfall in Rheda-Wiedenbrück soll der 81-Jährige eigenständig nach Hause gegangen sein. Später habe er von dem Sturz berichtet, der auf einer weiß angestrichenen Fläche passiert sein soll, so die Polizei Gütersloh weiter. Kurz darauf verstarb der Mann. Es sei möglich, dass der Unfall zu seinem Tod geführt habe. 

Die Ermittler suchen nun nach möglichen Zeugen und fragen: "Wer kann Angaben zu dem möglichen Unfallgeschehen machen? Wer hat einen Fahrradsturz auf vor dem Bahnhofsgelände beobachtet?" Personen, die Hinweise zu dem Fall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Gütersloh in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05241/8690.

Startseite
ANZEIGE