1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück: Pedelec-Fahrer prallt gegen Laterne und stirbt

  6. >

Tödlicher Verkehrsunfall

Pedelec-Fahrer prallt gegen Laterne und stirbt in Klinik

Rheda-Wiedenbrück

Tödlich endete ein Unfall in Rheda-Wiedenbrück. Ein Mann stieß mit seinem Pedelec gegen eine Laterne. Der Vorfall gibt der Polizei Gütersloh Rätsel auf.

Von Dario Teschner

In Rheda-Wiedenbrück prallte ein Mann mit seinem Pedelec gegen einen Laternenmast. Er verstarb wenig später in einem Gütersloher Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: Uwe Zucchi/dpa

Die Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh rückten am Donnerstagabend (23. Juni) zu einem Unfall mit einem Radfahrer aus, der sich im Bereich des Kreisverkehrs Westring/Ringstraße in Rheda-Wiedenbrück zugetragen hatte. Ein 30-Jähriger aus Oelde war dort mit seinem Pedelec schwer verunglückt.

Nach Polizeiangaben befuhr der Oelder gegen 17.50 Uhr den Wieksweg in Richtung des Kreisverkehrs und prallte in Höhe der Schmiedestraße gegen eine Straßenlaterne, die sich auf dem linken Gehweg stand. Der Mann stürzte und wurde kurz darauf von Passanten entdeckt, die daraufhin den Notruf absetzen.

Tödlicher Unfall in Rheda-Wiedenbrück – Polizei sucht Zeugen

Der Pedelec-Fahrer aus Oelde zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Gütersloh transportiert. Im Krankenhaus verstarb der Mann noch am selben Abend, so die Polizei. Die Ermittler kennen die Unglücksursache noch nicht und suchen daher nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer den Mann mit seinem Fahrrad gesehen hat, wird gebeten, sich mit Hinweisen bei der Polizei an die 05241/86 90 zu wenden.

Startseite
ANZEIGE