1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rhede: Radfahrerin stirbt nach schwerem Unfall – Polizei ermittelt

  6. >

Kreis Borken

Radfahrerin stirbt nach schwerem Unfall – Polizei ermittelt

Rhede

Tödlich endete ein Unfall im Kreis Borken. Eine 84-Jährige wurde dabei von einer Motorradfahrerin erfasst. Der Fall ist für die Polizei noch nicht abgeschlossen.

Von Sohrab Dabir

Nach dem tragischen Unfall in Rhede musste die Unfallstelle gesperrt werden. (Symbolbild) Foto: Sebastian Klemm/Sebastian Klemm /dpa

Am Wochenende ereignete sich ein tragischer Unfall im Kreis Borken. Eine 84-Jährige aus Bocholt war am Samstag (18. September) mit ihrem E-Bike auf der Straße Awater in Rhede unterwegs und wollte vermutlich die Barloer Straße überqueren, wie die Polizei berichtet. 

Zeitgleich befuhr eine Motorradfahrerin (48) die Barloer Straße aus Richtung Rhede kommend in Fahrtrichtung Bocholt-Barlo. Im Kreuzungsbereich mit der Straße Awater kam es dann zur folgenreichen Kollision mit der 84-Jährigen auf ihrem Fahrrad. Dabei zogen sich beide Frauen schwere Verletzungen zu. 

Nach Unfall in Rhede: 84-Jährige verstirbt im Krankenhaus

Während die Autofahrerin aus Rhede per Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren wurde, musste die Radfahrerin von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Dort erlag die Frau jedoch kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen. In der Zwischenzeit musste die Barloer Straße im westlichen Münsterland für die etwa zweistündige Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Der beim Unfall in Rhede entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro, berichtet die Kreispolizeibehörde Borken. Nun hat das Verkehrskommissariat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zudem werden mögliche Zeugen, die den tödlichen Vorfall am Samstag beobachtet haben, gebeten, sich mit den Beamten unter 02861/90 00 in Verbindung zu setzen. Am Tag zuvor kam es auch in Salzkotten (Kreis Paderborn) zu einem tödlichen Unfall.

Startseite