1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rückruf: Warnung vor Nahrungsergänzungsmitteln

  6. >

Verbotenes Desinfektionsmittel

Rückruf: Warnung vor Nahrungsergänzungsmitteln – zwei Produkte betroffen

Eine große Rückruf-Aktion läuft aktuell bei einem bekannten Hersteller. Es wird vor gleich zwei Nahrungsergänzungsmitteln gewarnt, die verunreinigt sind.

Von Dario Teschner

Rückruf von Nahrungsergänzungsmitteln: In Deutschland warnt ein bekannter Hersteller vor zwei seiner Produkte. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa

Das Unternehmen Weleda, das ihren Hauptsitz in Arlesheim (Schweiz) hat, warnt Kunden aktuell vor zwei Artikeln. Die Marke, die vor allem für ihre Naturkosmetikprodukte bekannt ist, ruft Nahrungsergänzungsmittel zurück, in denen Ethylenoxid nachgewiesen worden ist. Die Substanz kann für den Manschen gefährlich werden, weshalb sie bei Lebensmitteln in der EU nicht zugelassen ist. 

Das Verbot des krebserregenden und erbgutverändernden Wirkstoffes, der in der EU nur zur Desinfektion in Biozidprodukten erlaubt ist, gilt schon seit mehr als 30 Jahren. In anderen Ländern wird das Pflanzengift jedoch noch immer verwendet. Das ist einer von vielen Gründen, warum es in Deutschland immer wieder zu Rückrufen kommt, denn die verunreinigte Ware wird aus dem Ausland in die Bundesrepublik importiert. 

Rückruf: Um diese Nahrungsergänzungsmittel von Weleda geht es

Sobald Lebensmittel, die in Deutschland verkauft werden sollen, mit dem Pestizid Ethylenoxid in Kontakt geraten sind, muss die Ware umgehend zurückgerufen werden, erklärt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Für das Pflanzengift gibt es laut BfR keinen Referenzwert ohne Gesundheitsrisiko. Darum warnt Weleda nun vor dem Verzehr zwei seiner Nahrungsergänzungsmittel, die mit der Substanz verunreinigt worden sind. Um diese beiden Produkte geht es: 

  • Naturweisheit Meine Vitalquelle (Charge: 3654D und 3655D)
  • Naturweisheit Meine Immunformel (Charge: 3652D und 3653D)

Rückruf bei Weleda – wichtige Infos für Kunden

Verbraucher, die die verunreinigte Ware bereits gekauft haben, sollten das Produkt auf keinen Fall zu sich nehmen. Weleda bittet seine Kunden darum, die Ware zurückzubringen. Der Kaufpreis wird in voller Höhe erstattet, auch wenn die Verpackung bereits angebrochen ist. Die Vorlage eines Kassenbons ist für die Reklamation nicht erforderlich. Der Kundenservice beantwortet unter dialog@weleda.de weitere Fragen zu dem aktuellen Rückruf.

Startseite