1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Rückruf: Schimmel in Rewe-Produkt – Warnung vor Backzutat

  6. >

Verbraucherschutz

Rückruf: Schimmel in Rewe-Produkt gefunden – Händler warnt vor Backzutat

Rewe ruft aktuell ein Produkt zurück, das offenbar bereits verschimmelt in den Verkauf gelangt ist. Die betroffene Backzutat sollte nicht mehr verwendet werden.

Von Dario Teschner

Eine Backzutat, die bei Rewe verkauft wurde, ist von einem Lebensmittelrückruf betroffen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die kalten Jahreszeiten Herbst und Winter kommen immer näher und bei vielen Hobbybäckern steigt damit wieder die Lust nach selbstgemachten Gebäck. Besonders hoch im Kurs stehen bei den Deutschen Weihnachtskekse, Muffins, Kuchen und Torten. Doch wer sich bei Rewe gerade mit frischen Backzutaten eingedeckt hatte, sollte vorsichtig sein. Der Einzelhändler ruft derzeit einen Artikel zurück, der bereits verschimmelt in den Supermarktregalen gelandet sein soll.

Rückruf bei Rewe: Dieses Backprodukt ist betroffen

Bei dem Produkt, das von dem Rückruf betroffen ist, handelt es sich um schwarzen Fondant der Marke Dekoback Decocino. Nach Angaben des Händlers könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich an der Oberfläche der Zuckerware Schimmelspuren gebildet haben.

An sichtbaren weiß-bräunlichen Punkten können Kunden, die den Fondant bereits gekauft haben, erkennen, ob ihr Produkt verschimmelt ist. Vom Verzehr rät der Hersteller ab. Im Zuge des Rückrufs hat Rewe bekannt gegeben, vor welcher Ware konkret gewarnt wird: 

  • Produktname: Fondant schwarz
  • Marke: Dekoback Decocino
  • Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten: 0221854 (MHD 02.07.2022) / 0223442 (MHD 30.07.2022) / 0224343 (MHD 13.08.2022) / 0224359 (MHD 20.08.2022) / 0225384 (MHD 21.10.2022) / 0227468 (MHD 26.10.2022) / 0228679 (MHD 10.12.2022) / 0229274 (MHD 23.12.2022) / 0229330 (MHD 09.12.2022) / 0229786 (MHD 07.01.2023) / 0231112 (MHD 16.02.2023)

Rückruf: Das müssen Rewe-Kunden jetzt wissen

Geringe Schimmel-Mengen stellen für Menschen mit einem guten Immunsystem in der Regel keine Gesundheitsgefahr dar. Symptome wie Magenschmerzen oder Übelkeit können dennoch auftreten. Der Fondant wurde bereits aus den Regalen bei Rewe entfernt. 

Verbraucher, die das Produkt mit den oben genannten Chargennummern bereits erworben haben, können die Ware problemlos bei Rewe zurückgeben. Auch ohne Kassenbon wird der Kaufpreis in voller Höhe erstattet. Kunden können sich darüber hinaus auch per E-Mail an den Hersteller des Fondants wenden. Unter order@dekoback.com werden Fragen und Anmerkungen entgegengenommen.

Startseite