1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Salzkotten: Mann stirbt nach Unfall – Ehefrau muss Drama mitansehen

  6. >

Tödlicher Unfall

Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto – Ehefrau erleidet Schock

Salzkotten

Im Kreis Paderborn ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen: Ein Radfahrer wurde von einem Auto erfasst. Er verstarb noch am Einsatzort in Salzkotten.

Von Dario Teschner

Bei einem Unfall in Salzkotten (Kreis Paderborn) wurde ein Mann tödlich verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Vor den Augen seiner gleichaltrigen Ehefrau wurde ein 72-jähriger Mann aus Geseke (Kreis Soest) am Freitagabend (17. September) von einem Auto erfasst. Mit seinem Fahrrad war der Rentner gegen 17 Uhr auf der Hauptstraße in Salzkotten unterwegs. Dort kam dem Ehepaar ein Wagen entgegen, hinter dessen Steuer eine 60-jährige Frau aus dem Kreis Paderborn saß. 

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Skoda, geriet in den Gegenverkehr und erfasste den Radfahrer. Im weiteren Verlauf des Unfalls im Kreis Paderborn prallte das Auto gegen ein Schild einer angrenzenden Firma sowie einen Baum und überschlug sich schließlich.

Tödlicher Unfall in Salzkotten: Ehefrau erleidet Schock

Der Skoda kam am Fahrbahnrand auf dem Dach liegend zum Stillstand. Zeugen befreiten die Frau aus ihrem Auto und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte aus Paderborn Erste Hilfe. Bei der Kollision wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Er verstarb noch am Unfallort.

Auch die Ehefrau kam bei dem Unfall zu Fall und verletzte sich leicht. Zudem erlitt sie nach dem Vorfall einen Schock, wie die Polizei Paderborn berichtet. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Gesecke gebracht.

Polizei Paderborn leitet Ermittlungen ein

Bei dem Unglück in Salzkotten erlitt die Autofahrerin schwere Verletzungen. Sie wurde in das Vincenz-Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei Paderborn. Zudem wurde ein Sachverständiger für die Ermittlungen eingesetzt. Das Fahrrad sowie der Skoda wurden für weitere polizeiliche Untersuchungen sichergestellt. Die Hauptstraße musste für die Bergungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Startseite